Lesung: Aufstieg und Fall einer Familie

Lesung : Aufstieg und Fall einer Familie

() Sein  Romandebüt stellt Arno Frank am Donnerstag, 9. November, in der Stadt- und Kreisbibliothek St. Wendel vor. „So, und jetzt kommst du“ ist eine Familiengeschichte. Es geht um Vater, Mutter und drei Kinder in der pfälzischen Provinz der 80er-Jahre. Der Autoverkäufer Jürgen und seine Frau Jutta sind verschuldet, aber glücklich. Als auf einmal das große Geld da ist, wandert die Familie fluchtartig nach Südfrankreich aus. Dort leben vor allem die drei Geschwister wie im Paradies, doch die Eltern benehmen sich immer seltsamer — bis ein Zufall enthüllt, dass der Vater ein Hochstapler ist. Er hat das Geld unterschlagen und bereits aufgebraucht, als sich die Schlinge enger zieht. Im letzten Moment flieht die Familie vor dem Zugriff der Behörden und die Jagd durch Europa geht weiter. Es ist ein freier Fall auf Kosten der Kinder, bis es unweigerlich zum Aufprall kommt. Der Autor beschreibt das idyllische, kleinbürgerliche Familienleben im Pfälzerwald, das sich im Laufe der Geschichte in einen snobistischen Lebensstil an der Côte d’Azur entwickelt und auf der weiteren Reise schließlich zu einen bemitleidenswerten Zustand hinabsinkt.

() Sein  Romandebüt stellt Arno Frank am Donnerstag, 9. November, in der Stadt- und Kreisbibliothek St. Wendel vor. „So, und jetzt kommst du“ ist eine Familiengeschichte. Es geht um Vater, Mutter und drei Kinder in der pfälzischen Provinz der 80er-Jahre. Der Autoverkäufer Jürgen und seine Frau Jutta sind verschuldet, aber
glücklich. Als auf einmal das große Geld da ist, wandert die Familie fluchtartig nach Südfrankreich aus. Dort leben vor allem die drei Geschwister wie im Paradies, doch die Eltern benehmen sich immer seltsamer — bis ein Zufall enthüllt, dass der Vater ein Hochstapler ist. Er hat das Geld unterschlagen und bereits aufgebraucht, als sich die Schlinge enger zieht. Im letzten Moment flieht die Familie vor dem Zugriff der Behörden und die Jagd durch Europa geht weiter. Es ist ein freier Fall auf Kosten der Kinder, bis es unweigerlich zum Aufprall kommt. Der Autor beschreibt das idyllische, kleinbürgerliche Familienleben im Pfälzerwald, das sich im Laufe der Geschichte in einen snobistischen Lebensstil an der Côte d’Azur entwickelt und auf der weiteren Reise schließlich zu einen bemitleidenswerten Zustand hinabsinkt.

Die Lesung findet in Zusammenarbeit mit Buch + Papier Klein im Mia-Münster-Haus statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung