1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Auf dem Weg zum richtigen Beruf ein wenig schlauer

Auf dem Weg zum richtigen Beruf ein wenig schlauer

Das BBZ St. Wendel bot für Dr.-Walter-Bruch-Schüler einen Berufsinformationstag an. Neben Gesprächen mit Firmenvertretern gab es auch einer Berufsberatung mit Mitarbeitern der Arbeitsagentur.

Zum sechsten Mal erhielten Schüler der Unterstufe der Fachoberschule Wirtschaft sowie der Klassenstufe 12 des beruflichen Oberstufengymnasiums der Dr.-Walter-Bruch-Schule die Gelegenheit am Berufsinformationstag des Berufsbildungszentrums in St. Wendel verschiedene Berufs- und Weiterbildungswege kennen zu lernen. Dabei informierten sich die Schüler bei verschiedenen Referenten von Institutionen und Unternehmen über die Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten, Berufsbilder und Perspektiven. Vor Ort waren die Polizei des Saarlandes, die Bundeswehr, die St. Wendler Volksbank, die Kreissparkasse St. Wendel , der Globus Handelshof St. Wendel , die Barmer GEK, die Industrie- und Handelskammer des Saarlandes, die Hochschule für Technik und Wirtschaft in Saarbrücken sowie der Umweltcampus in Birkenfeld. Darüber hinaus gab es die Möglichkeit einer individuellen Ausbildungs- und Berufsberatung durch eine Vertreterin der Agentur für Arbeit.

Außerdem stellte die Studien-Stiftung-Saar Förder- und Stipendienangebote vor. "Der heutige Berufsinformationstag war für uns Schüler sehr informativ und aufschlussreich, denn oft ist es uns nicht richtig bewusst, welche Perspektiven wir haben. Besonders interessant fand ich den Vortrag der Studien-Stiftung-Saar, die Studienpioniere, das heißt Schüler , deren Eltern nicht studiert haben, unterstützt", stellte Erwin Kurt, Schülerin des Oberstufengymnasiums, fest.

dr-walter-bruch-schule.de