Festival „Erlesen“ Von Pampers, Pipi und dem Plan vom Mond – Saar-Astronaut Matthias Maurer stellt sein Buch vor

St Wendel · Der saarländische Astronaut Matthias Maurer und Co-Autorin Sarah Konrad stellten ihr gemeinsamen Buch „Cosmic Kiss – Sechs Monate auf der ISS“ vor – und begeisterten bei ihrem Heimspiel im ausverkauften St. Wendeler Saalbau.

Astronaut Matthias Maurer bot in St. Wendel unterhaltsamen Abend
Link zur Paywall

Eindrücke vom Abend mit Matthias Maurer

23 Bilder
Foto: B&K

Matthias Maurer hält eine kleine Flasche Sprudel in die Luft. Etwa diese Wassermenge steht einem Astronauten auf der ISS pro Tag für die Körperhygiene zur Verfügung. Ein Fakt, der die rund 700 Besucher im ausverkauften Saalbau in St. Wendel staunen lässt. Zumal Moderatorin Sarah Konrad die durchschnittliche Menge nennt, die ein Mensch normalerweise beim Duschen verbraucht, nämlich 120 Liter. SZ-Redakteurin Konrad ist neben Maurer Co-Autorin des Buchs „Cosmic Kiss – Sechs Monate auf der ISS“, das am Freitagabend als Teil des „Erlesen“-Festivals im Fokus stand, veranstaltet von Buch und Papier Klein sowie der Stadt St. Wendel. Uwe Hippchen von der Stadt- und Kreisbibliothek ist positiv geschockt von dem Andrang: „Mit so vielen Besuchern hätte ich nicht gerechnet.“