Arbeiterwohlfahrt bietet Ferienfreizeiten für Groß und Klein an

Arbeiterwohlfahrt bietet Ferienfreizeiten für Groß und Klein an

Wer nicht gerne allein in den Urlaub fahren will, der kann mit der Awo in der Zeit vom 3. bis zum 10. September mit gleichgesinnten Reisenden gesellige Tage in Walchsee/Tirol in Österreich verbringen. Bei der Fahrt gibt es noch einige freie Plätze, sie kostet inklusive Tagesfahrten am Zielort und mit Halbpension 520 Euro (Einzelzimmerzuschlag 30 Euro). Die Gruppe fährt zusammen mit der Vorsitzenden des Awo-Kreisverbandes Marlene Weinmann im Bus, der vor Ort bei der Reisegruppe bleibt.

Bei der Awo-Kinderferienfreizeit "Erlebniswoche für Daheimgebliebene" gibt es am Dienstag (19. Juli) und am Donnerstag (22. Juli) noch freie Plätze. Am Dienstag findet unter dem Motto "Natur erleben im Ostertal" eine Waldexkursion statt. Danach ist die Gruppe auf dem Martinshof zu einem Glas Ziegenmilch eingeladen und kann hautnah die Ziegen erleben. Der Tag beginnt um 10 Uhr am Treffpunkt Osterbrücken, Kirmesplatz, und endet um 17 Uhr in Osterbrücken am Dorfgemeinschaftshaus.

Für Donnerstag ist auf der Freizeitanlage des Awo-Ortsvereins Nonnweiler ein Minigolfturnier eingeplant. Der Tag beginnt um 10.30 Uhr an der Minigolfanlage Nonnweiler, nach der Mittagspause stehen Spiele auf dem Gelände der Freizeitanlage auf dem Programm. Für 16 Uhr ist der gemeinsame Abschluss mit Siegerehrungen und Gruppenfoto eingeplant.

Die Kosten für Betreuung und Verpflegung betragen täglich fünf Euro. Anmeldungen ist täglich von 8 bis 12 Uhr beim Awo-Kreisverband in St. Wendel möglich, dort gibt es auch das komplette Programm und weitere Informationen.

Anmeldungen bei der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband St. Wendel , Julius-Bettingen-Straße 5,

Kontakt Martina Cullmann: Telefon (0 68 51) 80 89 09, Fax (0 68 51) 90 77 50, E-Mail mcullmann@lvsaarland.awo.org.

Mehr von Saarbrücker Zeitung