Aquarellmalerei in der Hofküche

Bis 3. September sind Werke von Gertrud Graf auf dem Wendelinushof zu sehen.

Bilderwechsel auf dem Wendelinushof: In der Hofküche sind ab Dienstag, 30. Mai, Aquarellmalereien der Künstlerin Gertrud Graf zu sehen. Gertrud Graf aus Lebach, Jahrgang 1951, besuchte im Jahr 2000 ihren ersten Malkurs bei der Lebacher Künstlerin Andrea Denis. Weitere Kurse folgten bei den Künstlern Tanja Bach und Zrinka Wilhelm. Seit 2014 malt sie in der Gruppe Z-art-two, einem Kreis von acht Frauen, die von der Saarlouiser Künstlerin Zrinka Wilhelm betreut werden. Dieser künstlerische Austausch ist für sie neben der Natur eine wichtige Inspirationsquelle. Die Aquarellmalerei, das Spiel mit Wasser und Farbe, ist ihre große Leidenschaft. Selbst in schwierigen Lebensphasen war und ist die Malerei für sie Entspannung, aber auch schöpferische Herausforderung. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl ihrer Bilder der vergangenen Jahre. Die Kunstwerke sind bis Sonntag, 3. September, ausgestellt.

Informationen: Gertrud Graf, Tel.efon (0 68 88) 59 67, (0162) 7 57 03 24. www.wendelinushof.de