1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

St. Wendel: Anlagen für Wertstoffe und Grüngut öffnen wieder

St. Wendel : Anlagen für Wertstoffe und Grüngut öffnen wieder

Ab Montag, 20. April, können die Bürger wieder die Entsorgungsstellen in der Region nutzen. Es gelten neue Sicherheitsregeln.

Mit Plexiglas und Durchreiche versehen, öffnet am Montag, 20. April, die Grüngutannahmestelle Freisen. Foto: Roland Klein

Die beschlossenen Lockerungen der Corona-Beschränkungen machen es möglich, dass auch Grüngutannahmestellen und Wertstoffzentren wieder öffnen. Und zwar ab Montag, 20. April. Eine Entscheidung, die Hermann Josef Schmidt (CDU), Sprecher der Bürgermeister im Landkreis St. Wendel, ausdrücklich begrüßt. Denn er hofft, dass nunmehr „kein Grüngut und Unrat mehr in der Natur entsorgt wird, wie es zuletzt öfter geschehen ist.“ Auf den Anlagen gelten wegen Corona strengere Sicherheitsvorgaben. Hier ein Überblick über Öffnungszeiten der Anlagen, wie sie von den Kommunen gemeldet wurden.

  • Stadt St. Wendel: Die Kreisstadt öffnet ihren Wertstoff- und Entsorgungshof ab Montag, 20 April, und zwar zu folgenden Zeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag jeweils 10 bis 16 Uhr, Donnerstag, 10 bis 18 Uhr, und Samstag, 9 bis 15 Uhr. Wie eine Sprecherin der Stadtverwaltung mitteilt, wird den Besuchern empfohlen, Mundschutz zu tragen. Wenn möglich sollte nur eine Sorte Abfall angeliefert werden. Ansonsten müsse alles vorsortiert sein. „Während der Wartezeit darf das Fahrzeug nicht verlassen werden und die Abstandsregeln von mindestens zwei Metern gelten nicht nur auf, sondern auch vor dem Wertstoffhof“, so die Sprecherin. Kofferräume, und Hänger würden vom Personal geöffnet. Helfen sollen Besucher beim Ausladen nur, wenn sie dazu aufgefordert würden. Bezahlt werden solle nach Möglichkeit bargeldlos. Das sind einige der Verhaltensregeln. St. Wendels Grüngutsammelstelle ist ab Dienstag, 21. April, wieder geöffnet und zwar Dienstag und Donnerstag, je von 14.30 bis 17 Uhr, und Samstag von 9 bis 14 Uhr.
  • Gemeinde Freisen: Die Grüngutsammelstelle der Gemeinde Freisen ist startklar für die Wiedereröffnung. Wie Bürgermeister Karl Josef Scheer (SPD) berichtet, hat er vor Ort bereits Vorkehrungen treffen lassen, um den Pandemie-Verordnungen gerecht zu werden. „Eine Plexiglasscheibe wurde zum Schutz ebenso eingebaut wie eine Durchreiche zur Bezahlung und Ausgabe von Gebührenmarken“, so Scheer. In der Woche vom 20. bis 25. April gelten die üblichen Öffnungszeiten: Freitag von 16 bis 18 Uhr und Samstag von 14 bis 17 Uhr. Zusätzlich können Besucher auch am Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag je von 16 bis 18 Uhr ihr Grüngut anliefern.
  • Gemeinde Oberthal: Auf zusätzliche Öffnungszeiten der Grüngutannahmestelle setzt auch Oberthals Bürgermeister Stephan Rausch (CDU). Ab 20. April ist diese Montag von 9 bis 12 und 13.30 bis 16 Uhr, Mittwoch von 9 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr sowie Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet. „So ist es jetzt erstmal für die kommende Woche geplant“, sagt Rausch. Er geht davon aus, dass einige Besucher die Grüngutannahmestelle ansteuern werden. „Es muss mit Wartezeiten gerechnet werden“, so der Oberthaler Bürgermeister, der nochmal daraufhin weist, dass wie auf allen Anlagen auch in seiner Kommune die Regelung gelte, dass nur drei Fahrzeuge gleichzeitig einfahren dürfen.
  • Gemeinde Tholey: Das EVS-Wertstoffzentrum und die Grüngutannahmestelle in Hasborn-Dautweiler sind ab Montag wieder zugänglich. Und zwar mit erweiterten Öffnungszeiten. Diese betreffen beim Wertstoffzentrum den Mittwoch. Dann ist von 9 bis 17.45 Uhr geöffnet. Diese Regelung gilt bis 29. April, danach ist die Anlieferung wieder regulär von 14 bis 17.45 Uhr möglich. Außerdem kann die Anlage wie folgt besucht werden: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, je 9 bis 15.45 Uhr, Samstag, 8 bis 13.45 Uhr. Die Grüngutannahmestelle ist bis Samstag, 2. Mai, von Montag bis Samstag jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Danach gelten laut Gemeinde-Sprecher voraussichtlich wieder die regulären Zeiten.
  • Gemeinde Marpingen: Nach der durch die Corona-Pandemie bedingten Schließung des EVS-Wertstoffhofs und der Grüngutsammelstelle öffnen diese ab kommender Woche auch in der Gemeinde Marpingen wieder. Zunächst können Besucher das Zentrum von Montag bis Freitag, jeweils 9 bis 17 Uhr nutzen, am Samstag von 9 bis 15 Uhr. „Wir appellieren dringend an die Vernunft unserer Bürger, den Wertstoffhof und die Grüngutsammelstelle nur dann anzufahren, wenn es zwingend notwendig ist“, sagt ein Gemeinde-Sprecher. Es sei mit erhöhten Wartezeiten zu rechnen. „Parken und Halten an der Landstraße zwischen Alsweiler und Marpingen ist streng verboten und wird sofort geahndet“, betont der Sprecher Die Verkehrsführung an der L133 wurde geändert. Das Abbiegen aus Richtung Alsweiler zum Wertstoffhof ist nicht möglich.
  • Die Öffnungszeiten der Grüngutsammelstelle sind in der kommenden Woche wie folgt: Montag bis Freitag, je 9.30 bis 17.30 Uhr und Samstag, 9.30 bis 14.30 Uhr. „Aufgrund der aktuellen Situation ist jederzeit mit kurzfristigen Schließungen oder Änderung der Anlieferzeiten zu rechnen“, lässt der Sprecher wissen. Auf beiden Anlagen gilt wie in anderen Gemeinden auch das strikte Einhalten der Hygiene- und Abstandsregeln.
  • Gemeinde Nohfelden: Das aufgrund der Corona-Krise geschlossene Wertstoffzentrum an der B41 in Wolfersweiler wird ab Montag, 20. April, ab 9 Uhr wieder geöffnet. Das teilt ein Sprecher der Gemeinde mit. Es gelten ab sofort neue Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag, je von 9 bis 16 Uhr, Donnerstag von 11 bis 18.30 Uhr und Samstag von 8 bis 15 Uhr. Bei Fragen seien die Mitarbeiter des Wertstoffzentrums auch telefonisch erreichbar, Tel. (0 68 52) 8 09 05 08. Ab Dienstag, 21. April, können die Bürger auch die Grüngutsammelstelle der Gemeinde an der Peiffers-Mühle in Walhausen nutzen. In den nächsten beiden Wochen könne diese Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, je von 15 bis 19 Uhr und Samstag von 11 bis 16 Uhr angefahren werden. „Mit den zusätzlichen Öffnungstagen sollen Möglichkeiten geschaffen werden, den in den zurückliegenden Wochen angesammelten privaten Grünschnitt abgeben zu können“, erläutert der Sprecher. Ab Mai gelten dann die bereits bekannten Öffnungszeiten: Mittwochs je von 15 bis 19 Uhr und Samstags je von 11 bis 16 Uhr. Noch ein Hinweis des Sprechers: „Sollte die Zufahrt bereits durch wartende Fahrzeuge komplett belegt sein, bitte auf keinen Fall auf der Landstraße parken.“