Angelika Brück referiert in St. Wendel über die Korrektur des Atlaswirbels

Vortrag : Es geht um den Atlaswirbel

„Die Korrektur des Atlaswirbels – eine Chance bei vielen Beschwerdebildern“ – das ist das Thema, über das Physiotherapeutin Angelika Brück am Dienstag, 9. April, 19 Uhr,  im Wendelinushof St. Wendel referiert.

Im Mittelpunkt steht die Schweizer Atlasprofilax-Methode.  Brück arbeitet seit 13 Jahren mit dieser Methode, erklärt die Ursachen der Fehlstellung und zeigt Wege auf zur Atlaskorrektur.

Veranstalter ist der Verein für natürliche Lebensweise St. Wendel, der dem Biochemischen Bund Deutschland angeschlossen ist. Nichtmitglieder zahlen fünf Euro,  heißt es von Seiten des Vereins.

Kontakt: Christoph Schneider, Telefon  (01 52) 53 06 60 80, oder Birgit Schreiner, Telefon (0 68 51) 7 06 92.