1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Am Bahnhof St. Wendel: Mann attackiert und beleidigt Polizisten

Am Bahnhof St. Wendel : Mann attackiert und verletzt Polizisten

Ein 30-Jähriger hat am Sonntagabend am St. Wendeler Bahnhof gleich mehrere Polizisten beleidigt, attackiert und verletzt. Diese mussten Verstärkung anfordern, um den Mann zur Dienststelle zu bringen.

Wie ein Sprecher der Wache berichtet, sei eine Polizeistreife um 17.20 Uhr zunächst auf mehrere Personen aufmerksam geworden, die laut geschrien haben. Aus diesem Grund entschlossen sich die Ermittler, der Sache nachzugehen. Noch auf dem Fußweg zum Bahnhof kamen ihnen Jugendliche entgegen. Sie erklärten, dass sie von einer Personengruppe angepöbelt wurden.

Am Bahnhof trafen die Beamten vier Verdächtige an. „Ein Mann war augenscheinlich stark alkoholisiert und äußerte sofort in aggressiver Art und Weise, dass er nicht kontrolliert werden möchte“, schildert ein Sprecher der St. Wendeler Dienststelle. Als die Polizisten versuchten, ihn dennoch zu überprüfen, wollte der Mann fliehen. Die Einsatzkräfte mussten ihn festhalten. „Hiergegen wehrte er sich mit Gewalt. Zudem beleidigte er die Polizeibeamten massiv“, sagt ein Sprecher. Der Mann konnte schließlich mit weiterer polizeilicher Verstärkung zur Dienststelle gebracht werden. Dort stellte sich heraus, dass es sich um einen 30-jährigen St. Wendeler handelte. „Er musste in Gewahrsam genommen werden“, erzählt ein Sprecher.

Die Polizisten seien bei dem Einsatz leicht verletzt worden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Polizei St. Wendel bittet die Jugendlichen, die von der Personengruppe am Bahnhof angepöbelt wurden, nochmals um Kontaktaufnahme. Tel. (0 68 51) 89 80.