1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Aktionstag der Bürgerinitiative Wir für den Wald in Winterbach

Für Grundschul- und Kita-Kinder : Kinder entdeckten gemeinsam den Wald

Den Wald zu entdecken ist für Kinder fast immer spannend. Daher veranstaltete die Bürgerinitiative (BI) „Wir für den Wald“ für zwei Klassen der Grundschule Bliesen und die Vorschüler der Kita Heilige Familie Winterbach einen Waldtag im Winterbacher Mecherswald.

Wie Nicole Brill von der Initiative berichtet, fand der Waldtag noch vor der Corona-bedingten Schulschließung statt.

Unter dem Motto „Wir entdecken den Wald und sehen, wo und wer im Wald Unterschlupf finden kann“, wurden laut Brill an geeigneten Stellen Tierhecken aufgeschichtet, die zahlreichen Tieren wie Lurchen und Molchen Unterschlupf bieten können. Darüber hinaus konnten die Kinder an den Buchen und Eichen des Waldes selbst Unterschlupfmöglichkeiten für Tiere entdecken – Baumhöhlen beispielsweise. „Sie lernten den Unterschied zwischen Buchen und Eichen kennen und konnten mithelfen beziehungsweise dabei sein, wenn Nistkästen für Vögel in Zusammenarbeit mit dem Rassegeflügelzuchtverein Winterbach an die Bäume gehängt wurden.“

Die Bürgerinititiave „Wir für den Wald“ setzt sich nach eigenen Angaben dafür ein, dass eine weniger massive und vor allem schonendere Forstwirtschaft betrieben wird. Das Ziel ist es demnach, eine naturnahe Forstwirtschaft nach dem Beispiel des Lübecker Stadtwaldes anzustreben, denn durch die derzeitige Erntemethode wüden gesunde Bäume nachhaltig und der Waldboden irreversibel geschädigt. Die derzeitige Erntemethode erlaube darüber hinaus Exportgeschäfte mit gesunden Buchen und Eichen, die uns aber im Kampf gegen den Klimawandel unsere besten Verbündeten sein können