1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Aktion für mehr Sicherheit auf den Straßen

Aktion für mehr Sicherheit auf den Straßen

St. Wendel. Der Verkehrssicherheitstag des Saarlandes, veranstaltet von der Landesverkehrswacht Saar und der Kreis- und Ortsverkehrswacht St. Wendel findet am 26. und 27. August auf dem Kirmesplatz in St. Wendel, Missionshausstraße statt

St. Wendel. Der Verkehrssicherheitstag des Saarlandes, veranstaltet von der Landesverkehrswacht Saar und der Kreis- und Ortsverkehrswacht St. Wendel findet am 26. und 27. August auf dem Kirmesplatz in St. Wendel, Missionshausstraße statt. Die Verantwortlichen haben für diesen Tag ein umfangreiches Programm vorgesehen, das unter dem Motto "Jung und Alt - sicher und fit im Straßenverkehr" steht. Unzureichende Fahrpraxis und Selbstüberschätzung sorgen dafür, dass Fahranfänger deutlich mehr Unfälle verursachen als ältere Verkehrsteilnehmer. Junge Fahrer überschätzen oft ihre Aufmerksamkeits- und Konzentrationsfähigkeit. Die Wirkung von Alkohol und Drogen sowie Schlafdefizite werden häufig unterschätzt. Daher findet am Vormittag des 26. August ein Aktionstag für "Junge Fahrer" für die Schüler der St. Wendeler Schulen ab Klassenstufe elf statt. An den Aktionsständen mit Gurtschlitten, Fahrsimulator für PKW und Motorrad, Reaktionstest- und Sehtestgeräte, Rauschbrille sowie Überschlagsimulator können die Jugendlichen ihre eigene Verkehrstauglichkeit überprüfen.Simulierter UnfallFür den Nachmittag ist die gesamte Bevölkerung zu einem Familiennachmittag eingeladen. Auch ältere Kraftfahrer können sich am Nachmittag an den Aktionsständen informieren und überprüfen ob sie noch fit für den Straßenverkehr sind. Zusätzlich wird an diesem Nachmittag eine Unfallsituation dargestellt. Mit einem Autokran wird ein Pkw auf eine Höhe von zwölf Metern gehoben. Der anschließende Fall stellt die Situation bei einem Frontalzusammenstoß mit 60 Kilometern pro Stunde dar. Durch die Polizei wird anschließend das Verhalten nach einem Unfall erläutert. Auch die so genannte Rettungskette mit Polizei, Feuerwehr, DRK und THW, die nach einem Verkehrsunfall eingeleitet wird, wird dargestellt und erläutert. Für die Kinder ist ein Fahrradparcours aufgebaut, bei dem diese Geschicklichkeit und richtiges Verhalten demonstrieren können. Bei der anschließenden Siegerehrung werden die besten Teilnehmer geehrt. Auch der zweite Tag steht ganz im Zeichen der Aktion "Junge Fahrer" für die Schüler der St. Wendeler Schulen. Mitwirkende an diesem Aktionstag sind die Polizei aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz, Feuerwehr, DRK, THW, Tüv, ADAC. Für die Bewirtung der Teilnehmer und der Gäste zeichnet der sozialpflegerische Bereich der Dr. Walter Bruch Schule verantwortlich. Den musikalischen Part hat die Gruppe "Urknällchen" des Cusanus-Gymnasiums übernommen. Die Verkehrswacht hofft, dass diese Veranstaltung bei der Bevölkerung Interesse weckt und man durch diese Aktion dazu beitragen kann, dass die Zahl der Unfälle auf unseren Straßen rückläufig wird. red