Abba-Hits folgen Opern-Klassiker

„Abba Gold“ gastiert am Samstag, 6. September, 20 Uhr, auf dem Festplatz in Oberkirchen. Darüber unterhielt sich SZ-Redakteurin Melanie Mai mit Heike Betz, Geschäftsführerin der Basima GmbH, die das Open-Air-Konzert veranstaltet.

Nach der klassischen nun die poppige Veranstaltung; auf Nabucco folgt Abba Gold . Warum dieser Stil-Wechsel in Oberkirchen?

Heike Betz: Wir wollten in diesem Jahr ganz bewusst eine andere Zielgruppe ansprechen. Eine Oper wie Nabucco ist ja schon etwas spezieller, daher wollten wir in diesem Jahr gerne in Oberkirchen ein etwas populäreres Thema aufgreifen. Da hat sich das Thema Abba angeboten, und wir können dem Publikum mit der Gruppe Abba Gold eine hervorragende Produktion bieten.

Nach der Premiere im vergangenen Jahr ist das nun die zweite Open-Air-Veranstaltung, die Sie auf dem Festplatz organisieren. Heißt das, die Reihe wird sich etablieren - und auch 2015 wird es ein Open-Air geben?

Betz: Wenn auch das neue Angebot so gut angenommen wird, wie das Opern-Thema, ist es sicherlich denkbar, dass das Open-Air in Oberkirchen auch 2015 stattfinden wird.

Was ist das Reizvolle an diesem Veranstaltungsort?

Betz: Der Festplatz in Oberkirchen ist ein Ort, an dem zuvor noch nie ein Open-Air stattgefunden hat. Dort ein Open-Air eventuell über Jahre hinweg zu installieren, ist eine reizvolle Aufgabe, weil sie sehr anspruchsvoll ist. Dazu muss allerdings gesagt werden, dass ich froh bin, diesen Ort gewählt zu haben, weil wir dort wirklich eine einmalige Unterstützung erhalten. Sowohl die Gemeinde Freisen, als auch die Oberkircher Bevölkerung stehen dem Open-Air sehr aufgeschlossen gegenüber und sind behilflich, wo sie nur können - das ist wirklich äußerst angenehm, und dafür kann ich mich nur bedanken.

Es gibt viele Abba-Cover-Bands. Was ist das Besondere an Abba Gold ?

Betz: Abba Gold ist eine sehr professionelle Band, und sie bietet eine tolle Show. Hier machen die Menschen, die auf der Bühne stehen, den Unterschied. Sie verstehen es, innerhalb von wenigen Minuten, das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Ich habe es schon öfter erlebt, wie diese tolle Truppe bereits beim zweiten Titel das Publikum von den Stühlen reißt. Hier kann sich das Publikum wirklich auf eine tolle Show freuen.

Mit wie vielen Besuchern rechnen Sie?

Betz: Das ist natürlich zum jetzigen Zeitpunkt schwer zu sagen, aber schön wären zwischen 800 und 1000 Personen, denn dann ist der Platz gut gefüllt, und das ist ja bekanntlich für die Stimmung immer gut.

Eintrittskarten gibt es bei allen bekannten CTS- und TR-Vorverkaufsstellen. Ticket-Hotline: (06 51) 9 79 07 77.