1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

25 Menschen kamen vor der Wendalinus-Basilika zur Mahnwache zusammen

Für die Flüchtlinge : Erinnern an das Leid der Flüchtlinge

Rund 25 Menschen kamen gestern vor der Wendelinus-Basilika zu einer Mahnwache zusammen, um an das Leid der Flüchtlinge in Syrien, auf der Insel Lesbos und an der türkisch-griechischen Grenze zu erinnern.

In einer gemeinsamen Ansprache erklärten Pfarrer Erwin Recktenwald (vorne Mitte, von links), der Pfarrgemeinderats-Vorsitzende Anton Stier und die evangelische Pfarrerin Christine Unrath, dass die Flüchtlinge „Spielbälle politischer Schachzüge“ seien und verurteilten die Handlungsweise der Türkei und der EU. Dabei vergaßen sie auch nicht, zu erwähnen, dass Griechenland alleine dastehe und dass man auch an die Bewohner der Insel Lesbos denken solle, die ihre Lebensgrundlage verloren hätten. > Bericht folgt mtn/Foto: Martin Trappen