1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

14 465 Euro für die Sportförderung an Schulen

14 465 Euro für die Sportförderung an Schulen

Bewegung hält nicht nur die Beine, sondern auch den Kopf fit. Darum wurden im St. Wendeler Saalbau mehr als 80 Schüler für besondere Leistungen beim Ablegen des Sparkassen-Sportabzeichens gefeiert.

"Bewegung ist total wichtig und je mehr ihr euch bewegt, desto mehr Spaß habt ihr am Sport", sagte Laura Müller, 18 Jahre, vor der versammelten Schülerschaft im Saalbau. Zur Motivation hatte sie ihre Medaillen mitgebracht; Gold bei der deutschen U23-Meisterschaft 2014 und Bronze bei der U20-Europameisterschaft 2013 mit der Staffel.

Sportlicher Ehrgeiz fördern

Marc Klein, Vorstand der St. Wendeler Kreissparkasse, betonte die Wichtigkeit regelmäßigen Sports: "Bewegungsarmut führt zu schnellerer Ermüdung sowie sinkender Lernbereitschaft." Um dem entgegenzuwirken und den sportlichen Ehrgeiz zu fördern, sponsere die Sparkasse seit 1999 das Deutsche Sportabzeichen im Landkreis St. Wendel .

Und das spült bare Münze in die Kassen der Schulen: Für jedes abgelegte Sportabzeichen spendet die Sparkasse zweckgebunden fünf Euro für den Sportunterricht. Mehr als 80 Jungsportler wurden auf der Bühne für besondere Leistungen geehrt und erhielten Präsente. 6382 Schüler zwischen sechs und 17 Jahren aus 22 Schulen nahmen in diesem Jahr teil. 2893 schafften die Anforderungen für das Abzeichen; macht insgesamt 14 465 Euro, die zur Anschaffung von neuen Sportgeräten und Erhaltung der Turnhallen investiert werden können.

Seit 1999 schüttete die St. Wendeler Kreissparkasse insgesamt 296 000 Euro im Wettbewerb um das Sportabzeichen zur Förderung des Jugendsports aus.