1000 Brezeln gegen den kleinen Hunger

St Wendel · Mitten in der Kreisstadt St. Wendel ist das Leben doch ein Ponyhof. Beim zweiten St. Martinsfest drehten Kinder auf dem Rücken der Vierbeiner vom Hütherhof eine kleine Runde über den Schlossplatz. Bis der Nachwuchs in den Sattel konnte, stand er zuvor brav in einer langen Warteschlange. Mittlerweile hatte der Radio-Küchenchef Uwe Zimmer das Mikrofon von Moderator Klaus Lambert übernommen. "Ich glaube, dass wir vom Besucherzuspruch alle Rekorde brechen werden", verkündete Rundfunk-Koch Zimmer euphorisch. Dermaßen optimistisch zeigte sich dagegen der St. Wendeler Bürgermeister Peter Klär (CDU ) nicht. "Bei der ersten Auflage im vergangenen Jahr war das Wetter einfach besser gewesen", blickte der Rathauschef zurück.

 Groß und Klein konnten sich mit Martinsbrezeln stärken. Foto: faber

Groß und Klein konnten sich mit Martinsbrezeln stärken. Foto: faber

Foto: faber

Die Band Paperstreet Soap Company spielte ein paar Hits und das Duo "Nino meets Angelo" (Nino Caramanno und Angelo Giangreco) sang gemeinsam mit den Kindern wärmende Songs aus Bella Italia. Zauberer Markus Lenzen haderte während der Mitmach-Show mit sich selbst. "Danke, dass ich dabei sein durfte", sagte der Magier zu seiner Assistentin Emily, als sein Trick spaßeshalber nicht funktionierte.

Lenzen räumte die Bühne und 1000 handgeschwungene Brezeln aus gesüßtem Hefeteig, über Nacht in der Globus-Bäckerei hergestellt, wurden zur kostenlosen Verteilung kistenweise angeschleppt. Rathauschef Klär, Radio-Koch Zimmer und der Brezelbäcker Daniel Schwamberger mussten bei der Ausgabe der gesponserten Martinsbrezeln die Finger ganz schön rundgehen lassen. "Zuerst kommen alle Kinder an die Reihe, dann erst sind die Erwachsenen dran", ordnete Zimmer inmitten des Gewusels auf der Bühne an. So sehr sich das Trio auch ins Zeug legte, einige Kisten mit dem klassischen Martinstaggebäck blieben gefüllt zurück.