1. Saarland
  2. St. Wendel

Saar-Einblicke in die internationale Sportwelt

Saar-Einblicke in die internationale Sportwelt

Nonnweiler. Das jährliche Sportmedizin-Symposium zur Herbstzeit in der Kurhalle Nonnweiler hat eine lange Tradition. Durchgang Nummer 18 findet am Freitag ab 18 Uhr statt. In den Fachreferaten diskutieren Sportärzte, Trainer, Betreuer, bekannte Sportler und Interessenten aus dem Publikum. Initiator ist Dr

Nonnweiler. Das jährliche Sportmedizin-Symposium zur Herbstzeit in der Kurhalle Nonnweiler hat eine lange Tradition. Durchgang Nummer 18 findet am Freitag ab 18 Uhr statt. In den Fachreferaten diskutieren Sportärzte, Trainer, Betreuer, bekannte Sportler und Interessenten aus dem Publikum. Initiator ist Dr. Bernhard Steines, Facharzt für Allgemein- und Sportmedizin sowie Mannschaftsarzt des Fußball-Oberligisten SV Hasborn. Moderiert wird der Abend von Werner Zimmer, dem Präsidenten des Saarländischen Leichtathletikverbandes. Die Referenten sind Fachmediziner und Leistungssportler. So spricht Dr. Steines zum Thema "Verletzungsmanagement im Fußballsport", Dr. Lothar Schwarz über "Gesunde Bewegung: Tipps für Einsteiger" und Dr. Thomas Hoppe über "Therapie sportbedingter Wirbelsäulen-Verletzungen". Dr. Tim Meyer, Mannschaftsarzt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, gibt einen "Rückblick auf die WM 2010 in Südafrika". Rennfahrer Timo Bernhard aus Homburg, Gesamtsieger des 24-Stunden-Rennens von Le Mans 2010, berichtet über das internationale PS-Pistengeschehen. Zudem sind Steffen Justus, deutscher Meister 2010 im Triathlon, und Speerwerfer Matthias de Zordo, EM-Zweiter 2010, dabei. Der Eintritt ist frei. wb