1. Saarland
  2. St. Wendel

Rotes Kreuz Saarland sucht FSJ'ler

Rotes Kreuz Saarland sucht FSJ'ler

St. Wendel. Der DRK-Landesverband Saarland sucht geeignete Teilnehmer im Freiwilligen Sozialen Jahr für den Einsatz im Rettungsdienst. Nach der Ausbildung zum Rettungssanitäter werden die Teilnehmer auf der Rettungswache eingesetzt. Dies ist eine gute Möglichkeit, ein FSJ mit einer qualifizierten Ausbildung zu verbinden. Der Führerschein Klasse B ist erforderlich

St. Wendel. Der DRK-Landesverband Saarland sucht geeignete Teilnehmer im Freiwilligen Sozialen Jahr für den Einsatz im Rettungsdienst. Nach der Ausbildung zum Rettungssanitäter werden die Teilnehmer auf der Rettungswache eingesetzt. Dies ist eine gute Möglichkeit, ein FSJ mit einer qualifizierten Ausbildung zu verbinden. Der Führerschein Klasse B ist erforderlich.Mehrere freie FSJ-Stellen stehen auch in der Stiftung Hospital in St. Wendel zur Verfügung: in der Tagespflege, im hauswirtschaftlichen Bereich der Wohnbereiche und im Hol- und Bringdienst in St. Wendel, Namborn und Freisen. Weitere freie Stellen warten in den Bosenberg-Kliniken in der Pflege und im Patiententransport auf Bewerber im Freiwilligen Sozialen Jahr.

Besonders wichtig zu wissen: Die Teilnehmer werden pädagogisch begleitet, sind sozialversichert und erhalten ein angemessenes Taschengeld und Jahresurlaub.

Gleichzeitig wird das FSJ für viele Studien- und Ausbildungsgänge im sozialen Bereich als Vorpraktikum anerkannt. Steht das FSJ erst einmal im Lebenslauf, wird es als Zeichen für soziale Kompetenz gewertet. red

Bewerbungen an den DRK-Landesverband Saarland, Inge Heß-Werner, Wilhelm-Heinrich-Str. 9, 66117 Saarbrücken, unter der Telefonnummer (06 81) 5 00 42 41, E-Mail:Hesswerneri@lv-saarland.drk.de.