1. Saarland
  2. St. Wendel

Rot-rotes Wetter im Saarland

Rot-rotes Wetter im Saarland

Moderne Wettercomputer existieren lediglich aus dem Grund, meteorologische Rohdaten in komplexe Vorhersagedaten der verschiedenen Parameter wie Luftdruck, Wolkenbedeckung und Niederschlag umzuwandeln. Diese werden dann von den unterschiedlichen Wetterdienstleistern in interpretierbare, aber für Laien immer noch recht komplexe Wetterkarten umgewandelt

Moderne Wettercomputer existieren lediglich aus dem Grund, meteorologische Rohdaten in komplexe Vorhersagedaten der verschiedenen Parameter wie Luftdruck, Wolkenbedeckung und Niederschlag umzuwandeln. Diese werden dann von den unterschiedlichen Wetterdienstleistern in interpretierbare, aber für Laien immer noch recht komplexe Wetterkarten umgewandelt. In einer weiteren "Verarbeitungsstufe" wird für den Fernsehzuschauer beziehungsweise Besucher auf der Internetseite das Kartenmaterial in ansehnlichere Vorhersagekarten verpackt. Die Temperaturkarten zum Beispiel verwenden dabei fast ausschließlich eine Farbskala von violett für "verdammt kalt" bis rosa für "verdammt heiß" zur Temperaturdarstellung. In der Regel dominieren im Winterhalbjahr aber die Farben blau für "kalt" bis grün für "mild" und im Sommerhalbjahr gelb für "kühl", orange für "warm" und rot für "heiß". Das Wettermodell GFS hatte uns bereits in den beiden vergangenen Wochen eine Hitzewelle für die darauf folgende Woche vorgegaukelt, es wurde aber lediglich gelb bis orange. Nun wurde in den vergangenen Tagen erneut eine heftige Hitzewelle über Mitteleuropa mit Höchstwerten jenseits des Dunkelrots angezeigt. Der aktuelle Stand des Kartenmaterials zeigt für diese Woche folgendes an: Heute und morgen eher orange, Mittwoch und Donnerstag rot, Freitag gelb. Dazu bleibt es bis auf lokal mögliche Wärmegewitter heiter bis sonnig. Es steht uns also eine insgesamt sehr sommerliche Woche bevor, bei der auch die 30-Grad-Celsius-Marke im Saarland vielfach überschritten wird. Vielleicht sollte ich in Zukunft nur noch Farbwerte statt Temperaturwerte angeben. Die lassen mehr Interpretationsspielraum und für mich im Nachhinein Erklärungsspielraum zu. Ob rot oder orange: Genießen Sie diese Sommerwoche. Der Herbst kommt gewiss.