Richtfest für das Wohnheim für Behinderte der Lebenshilfe St. Wendel

Lebenshilfe St. Wendel : St. Wendeler Lebenshilfe feiert Richtfest

Ein Grund zum feiern: Der Rohbau des neuen Wohnheimes für Behinderte steht.

„Man sieht, dass man schon viel sieht.“ Mit diesen Worten eröffnete Peter Schön, Geschäftsführer der Lebenshilfe St. Wendel, am Donnerstag das Richtfest für den Ersatzneubau des Hauses Paqué. In der Tat: Der Rohbau steht, die Außenputzarbeiten laufen. Und auch im Inneren des Gebäudes sind Handwerker  fleißig am Arbeiten.

5,54 Millionen Euro wird der Neubau des Wohmheimes für behinderte Menschen kosten. Fünf Millionen Euro davon trägt das Saarland. 24 vollstationäre Plätze sowie vier Kurzzeitwohnplätze für Menschen mit Handicap werden hier entstehen. Fertiggestellt werden soll das Gebäude bis Sommer nächsten Jahres. Nach Fertigstellung bietet die Lebenshilfe insgesamt 128 Wohnheimplätze an. Wie es das Brauchtum verlangt, las Zimmerer-Meister Hilmar Winckel in Reimform den Richtspruch, der zu jedem richtigen Richtfest dazugehört. > Bericht folgt

Mehr von Saarbrücker Zeitung