1. Saarland
  2. St. Wendel

Punkrock-Konzert im Primstaler Pfarrsaal

Punkrock-Konzert im Primstaler Pfarrsaal

Primstal. Am 11. Oktober wird zum letzten Mal "Welcome to the Hateclub" aus den Boxen im Pfarrsaal in Primstal ertönen. Denn nach diesem Auftritt wird sich eines der Hardcore-Urgesteine des Saarlandes auflösen. Grund: Sänger Ozzy wandert aus. Los geht's um 20 Uhr mit der ersten Band Better left unsaid aus dem Nordsaarland

Primstal. Am 11. Oktober wird zum letzten Mal "Welcome to the Hateclub" aus den Boxen im Pfarrsaal in Primstal ertönen. Denn nach diesem Auftritt wird sich eines der Hardcore-Urgesteine des Saarlandes auflösen. Grund: Sänger Ozzy wandert aus. Los geht's um 20 Uhr mit der ersten Band Better left unsaid aus dem Nordsaarland. Danach wird die Lebacher Band Superhorst mit ihrem Punkrockdeluxe die Bühne betreten. Man darf auf das Trio sehr gespannt sein. Anschließend wird This Belief aus Hamburg ihren New School Hardcore zum Besten geben. Folgen werden dann die Gimbweiler Punkrocker von Pascow. Nicht nur im Saarland, sondern bundesweit sorgen sie mit Punkrock für Furore. Nach den Pascows ist es dann Zeit für den "Hateclub", good bye zu sagen. Auch an diesem Abend wird es sicher nochmal Songs wie "Say Yes" oder "Child" geben. Den Erlös spendet die Band der Kindernothilfe-Saar. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro. red