1. Saarland
  2. St. Wendel

Potenzielle Mitglieder werden erstmal vertröstet

Potenzielle Mitglieder werden erstmal vertröstet

Winterbach. Auch im Jahr seines 100-jährigen Bestehens verlief die Jahreshauptversammlung des Männerchores Winterbach in gewohnter Harmonie. Mit einem Lied wurde sie eröffnet und ebenso beschlossen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Frank Spohn gedachte man der Verstorbenen

Winterbach. Auch im Jahr seines 100-jährigen Bestehens verlief die Jahreshauptversammlung des Männerchores Winterbach in gewohnter Harmonie. Mit einem Lied wurde sie eröffnet und ebenso beschlossen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Frank Spohn gedachte man der Verstorbenen. Chorleiter Hubert Hoffmann erläuterte den Ablauf der Jubiläumsveranstaltungen und bat um einen besonders regen Probenbesuch in diesem Jahr. Mit zwei Freundschaftskonzerten, einem "Schumann-Konzert", der Mitwirkung an einem Konzert für und mit Klaus Fischbach, dem eigentlichen Jubiläumskonzert mit Verleihung der Zelter-Plakette sowie einem besonders festlichen Weihnachtskonzert und etlichen Neueinstudierungen hat er sich viel vorgenommen. Für Anfang Februar ist eine Kompaktprobe angesetzt; während der Kreischorversammlung am 20. März stehen Ehrungen an; der Tag der Hausmusik ist auf den 7. November terminiert, und um zwischendurch mal zu entspannen, ist auch noch eine Sängerfahrt ins Auge gefasst. Vier Aktive können in diesem Jahr runde Geburtstage feiern. Obwohl der Chor Anfragen neuer Mitglieder hat, möchte er sich im laufenden Jubiläumsjahr nicht vergrößern, sondern die geplanten Aktivitäten mit der in Jahrzehnten gewachsenen Homogenität umsetzen. Im Jahre 2011 werden dann wieder neue Mitglieder herzlich aufgenommen. red

Auf einen BlickTermine 2010: 20. und 21. März Freundschaftskonzerte mit benachbarten Chören; 26. Juni Robert Schumann-Konzert in Bliesen, 04. September Fischbach-Konzert, 25. September Festkonzert im Saalbau St. Wendel (mit dem Musikverein und Ehrengästen) und 26. Dezember Weihnachtskonzert . redAuf einen BlickVorstand: Frank Spohn Gerhard Britz (stellv. Vorsitzender), Manfred Handle (Kassierer), Volker Klos (Schriftführer), Roland Rauber (Notenwart), Armin Morsch, Gerhard Nagel und Michael Schwan (Beisitzer). red