1. Saarland
  2. St. Wendel

Posaunen zum Adventsmarkt

Posaunen zum Adventsmarkt

Leitersweiler. Dörfliche Idylle gaben dem kleinen aber liebenswerten Adventsmarkt auf dem Platz neben der evangelischen Kirche seinen gemütlichen und besinnlichen Charakter. Es war nicht nur der Duft von Glühwein, Waffeln und Plätzchen, der auf wenigen Quadratmetern die kommerzielle Hektik verdrängte, sondern auch auf die Adventszeit ausgerichteten Stände

Leitersweiler. Dörfliche Idylle gaben dem kleinen aber liebenswerten Adventsmarkt auf dem Platz neben der evangelischen Kirche seinen gemütlichen und besinnlichen Charakter. Es war nicht nur der Duft von Glühwein, Waffeln und Plätzchen, der auf wenigen Quadratmetern die kommerzielle Hektik verdrängte, sondern auch auf die Adventszeit ausgerichteten Stände. Mit festlicher Musik stimmte der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde St. Wendel unter der Leitung von Heinz Seger, die Besucher ein. Auf dem Vorplatz hatten Ortsvorsteher Kurt Crummenauer und seine treuen Helfern die Budenstraße aufgebaut. Für die Kinder wurde im Evangelischen Gemeindehaus eine Mal- und Bastelstube eingerichtet, wo sie sich kreativ betätigen konnten. Der heilige Mann überreichte den Kindern einen Weckmann. Für die Liebhaber von Kaffee und Kuchen hatte man im Gemeinschaftshaus eine "Cafeteria" eingerichtet.Auch die Menschen in der Dritten Welt wurden nicht vergessen. Der "Eine-Welt-Laden" hatte einen Verkaufsstand aufgebaut. Ortsvorsteher Kurt Crummenauer war zufrieden mit dem Adventsmarkt. Er lobte die Einsatzfreude vieler Helfer. hjl