1. Saarland
  2. St. Wendel

Polizei bremst uneinsichtigen Lkw-Fahrer aus

Polizei bremst uneinsichtigen Lkw-Fahrer aus

St. Wendel. Gleich mehrere Anzeigen hat sich ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus Birkenfeld am Samstag eingehandelt. Gegen 17.20 Uhr wurden Beamte der Polizei St. Wendel in der Mommstraße auf einen Lastwagen aufmerksam, der sich laut Polizei äußerlich in einem desolaten Zustand befand

St. Wendel. Gleich mehrere Anzeigen hat sich ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus Birkenfeld am Samstag eingehandelt. Gegen 17.20 Uhr wurden Beamte der Polizei St. Wendel in der Mommstraße auf einen Lastwagen aufmerksam, der sich laut Polizei äußerlich in einem desolaten Zustand befand. Bei dem Fahrzeug, mit dem Metallschrott gesammelt wurde, funktionierte unter anderem die Bremsanlage nicht richtig. Zudem ergab die Überprüfung des 53-jährigen Fahrers aus Birkenfeld Hinweise auf Drogenkonsum. Nachdem ein entsprechender Vortest positiv auf die Einnahme von Heroin ausfiel, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt, der Fahrzeugschlüssel einbehalten. Gegen den Fahrzeughalter, der sich ebenfalls im Fahrzeug befand, wurde eine Anzeige gefertigt. Bereits gegen 23 Uhr fiel der Schrottsammler mit seinem Lkw erneut einer Polizeistreife auf. Zusätzlich zu seiner Ladung transportierte er noch vier Personen in seinem Lkw, davon ein Säugling und ein Kleinkind. Wie der Mann in den Besitz eines Ersatzschlüssels kam, wird zur Zeit noch ermittelt. red