1. Saarland
  2. St. Wendel

Plauderstündchen vertreibt die Einsamkeit

Plauderstündchen vertreibt die Einsamkeit

St. Wendel. Viele Menschen verfügen über eine reiche Lebenserfahrung, für die sich manchmal aber niemand interessiert. Andere sind isoliert und vermissen die Kontakte mit der Umwelt. Dies will eine Gruppe ehrenamtlicher Helfer des Awo-Kreisverbandes St. Wendel mit dem neuen, kostenlosen Telefon-Kontaktdienst ändern

St. Wendel. Viele Menschen verfügen über eine reiche Lebenserfahrung, für die sich manchmal aber niemand interessiert. Andere sind isoliert und vermissen die Kontakte mit der Umwelt. Dies will eine Gruppe ehrenamtlicher Helfer des Awo-Kreisverbandes St. Wendel mit dem neuen, kostenlosen Telefon-Kontaktdienst ändern. "Wir alle wollen in einer Gesellschaft leben, die auch die alten, einsamen und kranken Menschen nicht vergisst", weiß Kreisvorsitzende Marlene Weinmann, "und deshalb haben wir mit Unterstützung der Aktion Mensch einen Telefon-Kontaktdienst für alleinstehende, ältere Menschen aufgebaut". Viele Menschen kommen aufgrund von Krankheit, Alter oder Behinderung kaum noch aus ihren eigenen vier Wänden. Die Lebensqualität leidet erheblich durch diese zunehmende Isolation. Häufig geht jegliche Lebensfreude verloren, und es entwickelt sich eine resignierte Stimmungslage. Der Kontaktdienst will mit dem telefonisches Plauderstündchen etwas Freude in das Leben von einsamen älteren Menschen bringen. Aber auch alle anderen älteren Anrufer sind willkommen. Der Austausch über die verschiedenen erfahrenen Lebensgeschichten bietet aber auch den Helfern eine große Bereicherung. Der Telefon-Kontaktdienst lebt ausschließlich vom ehrenamtlichen Engagement der Beteiligten. Er ermöglicht älteren und jüngeren Menschen eine sinnvolle Tätigkeit jenseits des Erwerbsalltags. Die ehrenamtlichen Helfer bieten den Telefondienst wöchentlich an. Für ihren Einsatz werden die Freiwilligen umfassend geschult. redWer Lust hat zum Plaudern und gerne angerufen werden möchte, kann sich melden bei Martina Cullmann vom Awo-Kreisverband, Telefon jeweils am Vormittag (06851) 808 909, oder E-Mail: mcullmann@lvsaarland.awo.org