1. Saarland
  2. St. Wendel

Pilger im Regen unterwegs

Pilger im Regen unterwegs

St. Wendel. Im Regen machten sich gestern im Rahmen der Wendelinus-Wallfahrtswoche 15 Pilger unter Führung von Elisabeth Zimmermann auf den Weg von Tholey nach St. Wendel. Dazu hatte der Katholische Frauenbund eingeladen. Die Frauen erhielten von Pater Benedikt in Tholey den Segen, machten unterwegs in der St

St. Wendel. Im Regen machten sich gestern im Rahmen der Wendelinus-Wallfahrtswoche 15 Pilger unter Führung von Elisabeth Zimmermann auf den Weg von Tholey nach St. Wendel. Dazu hatte der Katholische Frauenbund eingeladen. Die Frauen erhielten von Pater Benedikt in Tholey den Segen, machten unterwegs in der St.-Anna-Kapelle auf dem Wallesweilerhof Rast und feierten am Nachmittag mit Pastor Anton Franziskus und mit 70 Senioren in der Basilika das Pilgeramt. Beim Kaffeenachmittag im Cusanushaus, an dem 40 Gläubige teilnahmen, zeigte Toni Leismann seinen Film über Verehrungsstätten des heiligen Wendelin. Das Pilgeramt am Vormittag wurde von 150 Wallfahrern aus Urweiler, Leitersweiler, Hilbringen und Mondorf besucht. Am Abend war die Kirche fast voll besetzt, als der Basilikachor sang (Bericht folgt). Am heutigen Freitag werden um zehn und um 15 Uhr wieder Pilgerämter gefeiert. Aus Berrenrath bei Köln wird eine Wallfahrergruppe nach St. Wendel kommen. Um 18 Uhr gestaltet der Urweiler Kirchenchor das Abendlob mit. Außerdem haben sich für heute 70 Messdiener und Jugendliche angesagt. Sie kommen zum Mittagslob in der Basilika zusammen, teilen sich nachmittags im Cusanushaus in Projektgruppen auf und beschließen den Tag mit einer heiligen Messe. gtr