1. Saarland
  2. St. Wendel

Pandemie im Landkreis St. Wendel: Sieben-Tage-Inzidenz sind auf 126

Pandemie im Landkreis St. Wendel : Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 126

Das St. Wendeler Gesundheitsamt hat am Samstag 18 Neuinfektionen gemeldet.

Nach Angaben eines Sprechers des Landkreises verteilen sich die Fälle auf St. Wendel (6), Namborn (4), Oberthal (3), Tholey (2), Freisen (1), Mapringen (1) und Nohfelden (1). Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner ist auf 126,43 gesunken. Am Freitag lag der Wert noch bei 145,97. Zudem meldet der Sprecher einen weiteren Todesfall: Ein 79-Jähriger aus der Kreisstadt ist an oder mit dem Virus gestorben.

Seit Beginn der Pandemie sind im St. Wendeler Land 2097 Corona-Fälle registriert worden. 1806 der Betroffenen gelten als genesen. 82 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Aktuell sind 209 Personen nachweislich mit Covid-19 infiziert.

Verteilung der Fälle auf die Kommunen: St. Wendel (638), Marpingen (274), Tholey (352), Nohfelden (245), Oberthal (164), Namborn (138), Freisen (161) und Nonnweiler (125).