1. Saarland
  2. St. Wendel

Pandemie im Landkreis St. Wendel : Inzidenz steigt wieder über 150

Pandemie im Landkreis St. Wendel : Inzidenz steigt wieder über 150

Das St. Wendeler Gesundheitsamt hat am Mittwoch 31 neue Corona-Fälle gemeldet.

Wie ein Sprecher aus dem Landratsamt mitteilt, leben die Betroffenen in den Kommunen Tholey (8), Marpingen (5), St. Wendel (5), Namborn (3), Nohfelden (3), Oberthal (3), Freisen (2) und Nonnweiler (2). Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner ist von 141,37 auf 155,16 gestiegen. Mit diesem Wert liegt der Landkreis St. Wendel saarlandweit an der Spitze.

Darüber hinaus meldet der Sprecher einen Sterbefall: Ein 85-jähriger Mann aus der Gemeinde Nohfelden ist an beziehungsweise mit dem Virus verstorben. In der Region ist es der 80. Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus.

Seit Beginn der Pandemie sind im St. Wendeler Land insgesamt 2050 Corona-Fälle registriert worden. 1761 der Betroffenen gelten inzwischen als genesen. Aktuell sind nachweislich 209 Personen mit Covid-19 infiziert.

Verteilung der Fälle auf die Kommunen: St. Wendel (625), Marpingen (269), Tholey (347), Nohfelden (240), Oberthal (160), Namborn (132), Freisen (156) und Nonnweiler (121).