1. Saarland
  2. St. Wendel

Pandemie im Landkreis St. Wendel: Inzidenz sinkt weiter auf 50,74

Pandemie im Landkreis St. Wendel : Inzidenz sinkt weiter auf 50,74

Das St. Wendeler Gesundheitsamt hat am Wochenende neun Neuinfektionen bekannt gegeben – davon fünf am Samstag und vier am Sonntag.

Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner sinkt auf 50,74 (Freitag: 61,12). Für die Notbremse gelten die Zahlen des Robert-Koch-Instituts. Dieses gibt für den Landkreis den Wert 44,8 (Stand: 30. Mai, 3 Uhr) an. Gestiegen ist die Zahl der bisher nachgewiesenen Mutationen von 683 auf 685 (davon 558 britische, 88 südafrikanische, neun indische, 30 unbekannte Variante). Seit Beginn der Pandemie sind im St. Wendeler Land 3240 Infektionen registriert worden. 3016 der Betroffenen gelten als genesen. 111 Menschen sind bislang in Verbindung mit dem Virus verstorben. Somit sind laut Sprecher aktuell noch 113 Menschen nachweislich mit Covid-19 infiziert.