1. Saarland
  2. St. Wendel

Pandemie im Landkreis St. Wendel: Corona in mehreren Pflegeheimen

Pandemie im Landkreis St. Wendel : Weitere Corona-Fälle in drei Pflegeheimen

Das Coronavirus hat die Mitarbeiter das St. Wendeler Gesundheitsamtes auch am Samstag wieder einmal ganz schön auf Trab gehalten.

In drei Pflegeheimen sind weitere Fälle bekannt geworden. Das teilt ein Sprecher aus dem Landratsamt mit.

Demnach gab es einen größeren Ausbruch in einer Einrichtung in der Kreisstadt. Hier sind bereits Ende November 14 Personen positiv getestet worden – zwölf Bewohner und zwei Mitarbeiter (wir berichteten). Am 3. Dezember wurden daher alle Senioren und Angestellte abgestrichen. Heute, 5. Dezember, lagen die ersten Ergebnisse vor: Es gibt noch 19 weitere Patienten. „Insgesamt sind in der Einrichtung nun 33 Personen – davon 27 Bewohner und sechs Mitarbeiter – infiziert“, sagt der Sprecher.

In einem weiteren Pflegeheim in der Kreisstadt St. Wendel wurde ein Bewohner positiv getestet. Am heutigen Samstag, 5. Dezember, ist die gesamte Einrichtung abgestrichen worden.

In einem Pflegeheim in der Gemeinde Nohfelden gab es bisher 16 Corona-Fälle (wir berichteten). Betroffen waren bisher ausschließlich Bewohner. Alle Senioren und Mitarbeiter der Einrichtung wurden am Freitag, 4. Dezember, abgestrichen. Hier liegen bis heute (5. Dezember), 16 Uhr, folgende Ergebnisse vor: Sieben Mitarbeiter sind infiziert. Weitere Bewohner seien bislang nicht betroffen. „Ein Senior, der sich in Kurzeitpflege befand, ist mittlerweile in einem Krankenhaus verstorben“, erläutert der Sprecher. Dieser Bewohner hatte seinen Hauptwohnsitz in Rheinland-Pfalz. Er wird daher nicht zu den Corona-Todesfällen im Landkreis St. Wendel dazugerechnet.

Die Zahl der Fälle ist am Samstag insgesamt um 32 gestiegen. Die Betroffenen leben in den Kommunen St. Wendel (19), Tholey (4), Nohfelden (3), Nonnweiler (3), Freisen (2) und Namborn (1). Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner hat sich im Vergleich zu Freitag nicht verändert. Sie liegt aktuell bei 116,08.

Seit Beginn der Pandemie wurden im Landkreis 1176 Corona-Infektionen registriert. 999 Menschen gelten als genesen. 25 Personen starben in Zusammenhang mit dem Virus. 152 Patienten sind derzeit nachweislich an Covid-19 erkrankt.

Der Verteilung der Fälle: St. Wendel (391), Marpingen (202), Tholey (130), Nohfelden (120), Oberthal (95), Namborn (90), Freisen (89), Nonnweiler (59).