1. Saarland
  2. St. Wendel

"Ottilie von Faber-Castell" erscheint auf DVD

DVD-Tipp : Ein Blick ins Leben von Ottilie von Faber-Castell

Ein informatives Porträt über eine Frau, die gar nicht so bekannt ist, ist der Film „Ottilie von Faber-Castell – Eine mutige Frau“, der am 20. September auf DVD erschienen ist. Eindrucksvoll schildert er das Leben einer Frau zu ihrer Zeit und vor allem das Leben einer Geschäftsfrau um die Jahrhundertwende.

Zum Inhalt: Deutschland, 1894: Der fränkische Bleistiftfabrikant Lothar von Faber (Martin Wuttke) bestimmt seine 16-jährige Enkelin Ottilie (Kristin Suckow) zur Firmenerbin. Der 76-Jährige glaubt fest an ihr Talent und ihren Durchsetzungswillen, doch ihm bleibt nur wenig Zeit, sie auf die künftige Verantwortung vorzubereiten. Eine Frau an der Spitze eines Unternehmens ist nicht nur für die Direktoren eine ungewöhnliche Vorstellung, sondern auch für Ottilies Mutter und Großmutter. Um in der Männerwelt zu bestehen, lernt die designierte Chefin akribisch alles über das Bleistiftgeschäft – von der Herstellung bis zur Vermarktung. Ottilies Herz schlägt heimlich für den gutaussehenden Baron Philipp von Brand zu Neidstein, doch die Familie sieht den ehrgeizigen Alexander Graf zu Castell-Rüdenhausen als geeigneten Anwärter. Ottilie möchte sich bei ihren Entscheidungen nicht beeinflussen lassen. Um selbstbestimmt leben zu können, muss sie gegen gesellschaftliche und familiäre Widerstände kämpfen.