1. Saarland
  2. St. Wendel

Osteraktionen in Hoof, Oberkirchen und Niederlinxweiler

Überraschungensaktion im Landkreis St. Wendel : Kinder wurden zu Ostern beschenkt

Überraschungsaktionen für die jüngsten Bürger gab es beispielsweise in Hoof, Oberkirchen und Niederlinxweiler.

Hoof: 50 Geschenktüten mit Osterüberraschungen hatten die Damen des Bistro-Teams für die gut 40 Kinder im Ort vorbereitet. Völlig unbürokratisch, wie Ortsvorsteher Gernot Müller berichtet: „Es war keine Anmeldung nötig, die Kinder können einfach vorbeikommen und ihr Geschenk abholen.“ Auf dem Kirmesplatz vor dem Dorfladen-Bistro hatte man Bierzelttische aufgebaut, auf denen die entsprechenden Tüten drapiert waren. Die Kinder kamen dann nacheinander vorbei und wählten selbst aus, komplett kontaktlos.

Als zusätzliches Schmankerl für die Bevölkerung hatten Toni Assmann, Axel Hochmuth, Egon Kling und Hans Welscheid vor dem Kultur-Hoof ein Oster-Ensemble installiert, das zu diesem Zweck eigens von Hans Martin Hoffmann angefertigt worden war.

 Frieda holte zusammen mit Mutter Daniela Stuber (von links) die Osterüberraschung bei Annetraud Kling vom Bistro-Team und dem Hoofer Ortsvorsteher Gernot Müller ab.
Frieda holte zusammen mit Mutter Daniela Stuber (von links) die Osterüberraschung bei Annetraud Kling vom Bistro-Team und dem Hoofer Ortsvorsteher Gernot Müller ab. Foto: Jennifer Fell

Oberkirchen: In Oberkirchen wollte man in der schwierigen Pandemie-Situation etwas für die Kleinsten tun. Die beiden Ortsratsmitglieder David Kebrich und Bernd Kreutz hatten dann die Idee, die Kinder mit kleinen österlichen Überraschungen zu erfreuen. Am Morgen des Karsamstags wurde nun dieser Einfall, der von Ortsvorsteher Roland Becker und den restlichen Mitgliedern des Gremiums nur zu gerne aufgegriffen wurde, in die Tat umgesetzt. Coronakonform mit Masken ausgerüstet und in zwei Teams aufgeteilt, traf man sich am Café Edelstein, um die Überraschungen an die mehr als 100 Kinder weiterzugeben, die an der Tankstelle von Oliver Müller ein leeres Osternest mit ihren Adressdaten hinterlegt hatten.

 Die Helfer der Osterhasen-Aktion machten sich, bewaffnet mit zehn Kisten Süßigkeiten, auf den Weg zu den Oberkircher Kindern: (von links) Leon Fleckenstein, Yannik Donauer und Nora Hock von der Straußjugend, Ortsvorsteher Roland Becker, David Kebrich und stellvertretende Ortsvorsteher Bernd Kreutz.
Die Helfer der Osterhasen-Aktion machten sich, bewaffnet mit zehn Kisten Süßigkeiten, auf den Weg zu den Oberkircher Kindern: (von links) Leon Fleckenstein, Yannik Donauer und Nora Hock von der Straußjugend, Ortsvorsteher Roland Becker, David Kebrich und stellvertretende Ortsvorsteher Bernd Kreutz. Foto: Jennifer Fell

Wie Roland Becker berichtet, hatte man vorsorglich noch 20 zusätzliche Tüten mit Süßigkeiten vorbereitet. In Hasenkostümen fuhren der Ortsvorsteher und David Kebrich, unterstützt von Bernd Kreutz und Dieter Bühme, los und händigten die Schokolade gänzlich kontaktlos an die kleinen Mitbürger aus, indem sie diese vor der Haustür abstellten. Auch die Straußjugend engagierte sich in Gestalt von Leon Fleckenstein, Nora Hock und Yannik Donauer für den Oberkircher Nachwuchs und half bei der Verteilung mit.

 Mitglieder des CDU-Ortsverbands Niederlinxweiler haben den Kindern im Dorf Osterüberraschungen gebracht.
Mitglieder des CDU-Ortsverbands Niederlinxweiler haben den Kindern im Dorf Osterüberraschungen gebracht. Foto: Zimmer/CDU Niederlinxweiler

Niederlinxweiler: Am Osterwochenende war in Niederlinxweiler der Osterhase unterwegs. Wie eine Sprecherin berichtet, hat der CDU Ortsverband dafür gesorgt, dass der Osterhase allen Kindern im Alter zwischen drei und zehn Jahren kleine Osterüberraschungen gebracht hat. Ein besonderer Dank gehe an Vorstandsmitglied Nadine Zimmer für die Idee und Organisation der Aktion.