Ortsrat: Dorfgemeinschaftshaus in Furschweiler braucht Namen

Ortsrat: Dorfgemeinschaftshaus in Furschweiler braucht Namen

Furschweiler. Das ehemalige Telekom-Vermittlungsgebäude ist zu einem Dorfgemeinschaftshaus umgebaut worden. Das Haus ist fertig und soll demnächst übergeben werden. Bis dahin suchen die Verantwortlichen einen Namen für den Bau. Deshalb beschloss der Furschweiler Ortsrat, in einem Wettbewerb den Namen mit den Bürgern zu finden

Furschweiler. Das ehemalige Telekom-Vermittlungsgebäude ist zu einem Dorfgemeinschaftshaus umgebaut worden. Das Haus ist fertig und soll demnächst übergeben werden. Bis dahin suchen die Verantwortlichen einen Namen für den Bau. Deshalb beschloss der Furschweiler Ortsrat, in einem Wettbewerb den Namen mit den Bürgern zu finden. Ortsvorsteher Thomas Rein: "Es soll ein gefälliger, ansprechender, vielleicht auch lustigen, in jedem Fall aber ein kreativer Name sein." Ideen können mit Adresse beim Ortsvorsteher abgegeben werden. Während seiner kommenden Sitzung werde sich dann der Ortsrat auf einen Namen einigen und den ausgewählten Vorschlag prämieren. Der Sieger soll während der Einweihungsfeier des Dorfgemeinschaftshauses ein Präsent bekommen, kündigt Ortsvorsteher Rein an. Mitmachen bei diesem Wettbewerb können alle Furschweiler. se