Ortsrat beschließt ein eigenes Wappen sowie Verkehrskontrollen

Urweiler. Das erstmals am 24. November 1367 urkundlich erwähnte Urweiler erhält ein eigenes Wappen (wir berichteten). Dies beschloss der Urweiler Ortsrat mit einer Gegenstimme bei einer Enthaltung. Urweiler ist derzeit als einziger St. Wendeler Stadtteil noch ohne eigenes Wappen. Einstimmig dann das Abstimmungsergebnis über den Haushaltsplanentwurf 2010 der Stadt St

Urweiler. Das erstmals am 24. November 1367 urkundlich erwähnte Urweiler erhält ein eigenes Wappen (wir berichteten). Dies beschloss der Urweiler Ortsrat mit einer Gegenstimme bei einer Enthaltung. Urweiler ist derzeit als einziger St. Wendeler Stadtteil noch ohne eigenes Wappen. Einstimmig dann das Abstimmungsergebnis über den Haushaltsplanentwurf 2010 der Stadt St. Wendel, der noch in diesem Jahr eine Investitionssumme von rund 1,2 Millionen Euro für Urweiler vorsieht. Die Bauarbeiten in der Urweiler Hauptstraße (Landstraße II. Ordnung) verliefen planmäßig, so Ortsvorsteher Peter Zeyer, die ausführende Firma liege im Soll. Kritisch hingegen wurde von einigen Ortsratsmitgliedern das Durchfahrt-Verbot der Baustelle betrachtet. Dabei wurde festgestellt, dass immer mehr Verkehrsteilnehmer die Baustelle trotz Verbot durchfahren, eine entsprechende Verkehrskontrolle soll daher beantragt werden. Ein Lob des Ortsvorstehers erging an die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes, die mit der Sanierung der Frostschäden ganze Arbeit geleistet hätten. dgr

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort