1. Saarland
  2. St. Wendel

Obst- und Gartenbauverein Leitersweiler pflegt Streuobstwiesen

Obst- und Gartenbauverein Leitersweiler setzt sich ein : Für den Erhalt von heimischem Streuobst

Obst statt Blechlawinen: Verein pflegt Bäume auf Grundstück, über das einmal eine Umgehungsstraße hätte führen sollen.

Auch wenn es in der Corona-Pandemie um den Obst- und Gartenbauverein Leitersweiler (OGVL) ruhiger geworden ist, da ja keine Wanderungen, Vorträge, Fahrten, Versammlungen oder sonstige Aktionen angeboten werden, haben die Ehrenamtlichen im Frühjahr doch zu tun. Schon seit vielen Jahren pflegt und hegt der OGVL beispielsweise die Streuobstwiese auf der einst geplanten Umgehungsstraße. Diese Dorfentlastungsstraße wurde Ende der 1950er-Jahre für Leitersweiler geplant – aber nie gebaut.

Anfang der 1970er-Jahre wurden dort stattdessen Obstbäume angepflanzt. Vor mehr als 20 Jahren hat es sich der OGVL zum Ziel gesetzt, diese Bäume und damit auch alte Obstsorten zu erhalten. Bis dahin waren die Bäume über Jahre hinweg nicht gepflegt worden. Um die Qualität des Obstes zu erhöhen, mussten wild wachsende Äste zurückgeschnitten werden, wie sich ein Vereinsmitglied erinnert. Die Helfer seien bei diesem Ausputzen behutsam vorgegangen.

Auch heute werde das Areal in Ordnung gehalten, werden die Obstbäume geschnitten und wird mindestens einmal im Jahr gemäht. Die Stadt St. Wendel übernimmt das Schreddern der abgeschnittenen Äste.

Die freiwilligen Helfer werden aber immer weniger, wie der OVGL-Sprecher weiter berichtet. Zurzeit zählt der Verein nach eigener Darstellung rund 60 Mitglieder. Wer die Arbeit der Obst- und Gartenbauer unterstützen will, kann sich bei Marianne Braun melden. Weiterhin sucht der Verein Menschen, die sich bereitwillig für die Natur einsetzen und als Mitglied in den Verein eintreten.

Weitere Infos unter der Tel. (0 68 51)  8 53 50.