1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Oberthal

Zehntklässler vom DRK fit gemacht für den Notfall

Zehntklässler vom DRK fit gemacht für den Notfall

Oberthal. Stabile Seitenlage und Herzlungen-Wiederbelebung sind für die Zehntklässler der Erweiterten Realschule Namborn-Oberthal in Zukunft kein Fremdwort mehr. Denn in diesem Schuljahr wurde erstmals im Rahmen der beiden Projekttage in Zusammenarbeit mit dem deutschen Roten Kreuz eine Erste-Hilfe-Ausbildung angeboten

Oberthal. Stabile Seitenlage und Herzlungen-Wiederbelebung sind für die Zehntklässler der Erweiterten Realschule Namborn-Oberthal in Zukunft kein Fremdwort mehr. Denn in diesem Schuljahr wurde erstmals im Rahmen der beiden Projekttage in Zusammenarbeit mit dem deutschen Roten Kreuz eine Erste-Hilfe-Ausbildung angeboten. Zwei Übungsleiter des DRK Ortsverbandes Nohfelden waren nach Oberthal gekommen, um an zwei Vormittagen die 22 Schüler in die Theorie und Praxis der Lebensrettung einzuführen.Um deutlich zu machen, wie wichtig Erste Hilfe ist, reichte es den Übungsleitern Lorenz Jung und Wolfgang Lehmann nicht, in ihrem Kurs einfach nur theoretisches Wissen zu vermitteln, sondern der Schwerpunkt lag auf praktischen Übungen, um so die Schüler dazu zu bringen, beherzt und mutig einzugreifen. Aus diesem Grunde mussten alle aktiv mit üben und, wie Wolfgang Lehmann begeistert erzählte, hat tatsächlich auch keiner gekniffen. Natürlich kam beim Üben der Spaß an der Sache nicht zu kurz.

Die Ausbildung ging über das für den Führerschein nötige "Sichern und Retten am Unfallort" hinaus. Sie verschaffte den Schülern die Basis für weitergehende Ausbildungen, wie den Übungsleiterschein oder eine Tätigkeit bei Wasserwacht oder DLRG. Und ganz nebenbei haben die zukünftigen Führerscheinbewerber die 30 Euro gespart, die für einen vergleichbaren Kurs anfallen würden. Für Schulleiter Wolfgang Zeitz war der DRK-Kurs eine gelungene Sache und sollte nach Möglichkeit fester Bestandteil der Projekttage werden. red