"Wir gehören zusammen"

Namborn. Es wurde gerührt, geknetet, ausgestochen, Weihnachtsplätzchen gebacken und verkauft. Die Weihnachtsbäckerei mit ihren Köstlichkeiten war ein Teil von vielen Beiträgen beim Schulfest an der Erweiterten Realschule Namborn-Oberthal anlässlich eines Tages der offenen Tür, an dem sich alle Klassen beteiligten

Namborn. Es wurde gerührt, geknetet, ausgestochen, Weihnachtsplätzchen gebacken und verkauft. Die Weihnachtsbäckerei mit ihren Köstlichkeiten war ein Teil von vielen Beiträgen beim Schulfest an der Erweiterten Realschule Namborn-Oberthal anlässlich eines Tages der offenen Tür, an dem sich alle Klassen beteiligten. Unter dem Motto "Wir gehören zusammen" präsentierten sich die Schüler musikalisch, kreativ und sportlich. Dazu gab es Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene.Die zahlreichen Eltern und Gäste wurden mit Musik empfangen. Die im vergangenen Jahr mit 21 Schülern neu eingerichtete Bläserklasse zeigte unter der Leitung von Marika Alka ihr Können und gewährte in einem kleinen Konzert Einblick in ihr umfangreiches Repertoire. Anschließend stellte sich die Theatergruppe mit dem Stück "Rothütchen", eine Abwandlung von Rotkäppchen vor. Die Schülerinnen Cindy, Anna, Anja und Janine trugen ein französisches Weihnachtslied vor. Lauter wurde es dann bei "Karaoke für jedermann. In der Schulturnhalle zeigte die Karategruppe ihre ersten Trainingserfolge. Dazu gab es Dosenwerfen, Mohrenkopfschleuder, Stelzengehen, Torwandschießen, Bobby Car und vieles mehr.

Alle Schulräume standen an diesem Tag offen. Schüler zeigten verschiedene Arbeiten. Gesangstalente konnten ihren Lieblingssong mit Playback präsentieren. Weiter konnte man die mit neuen Büchern wieder in Schwung gebrachte Schülerbibliothek begutachten.

Die Gäste gewannen auch einen Eindruck von den Räumen, dem pädagogischen Konzept der Schule und der freiwilligen Ganztagsschule. Der St. Wendeler Landrat Udo Recktenwald sprach von einer tollen Präsentation der Schule und stellte erneut fest, dass es Ziel ist, die ERS Namborn-Oberthal an einen Standort in Namborn zusammenzulegen und damit die Schule dauerhaft zu sichern. Schulleiter Wolfgang Zeitz stand den Eltern für Gespräche zum Thema Schule zur Verfügung. Er sprach von einem rundum gelungenen Schulfest. se