Verträge für Facharztzentrum in Oberthal unterzeichnet

Bauarbeiten laufen bereits : Verträge für Facharztzentrum in Oberthal unterzeichnet

Dieses zieht ins Ergeschoss des Wohn- und Gesundheitskomplexes, der aktuell in der Ortsmitte gebaut wird.

Während die Baumaschinen an diesem Freitagmorgen wie schon seit einigen Wochen routinemäßig ihre Arbeit auf dem einstigen Weber-Areal verrrichten, trocknet ein paar Meter weiter im Rathaus noch die Tinte wichtiger Unterschriften. Wie Oberthals Bürgermeister Stephan Rausch (CDU) berichtet, wurden die Notarverträge für das geplante Facharztzentrum und die Apotheke im künftigen Wohn- und Gesundheitskomplex in der Imweiler Wies unterzeichnet. Von Anfang an hatte der Investor, der sich in einem Wettbewerb der Gemeinde für dieses Bauprojekt qualifiziert hatte, auf eine Kombination aus Wohnen und Gesundheit gesetzt.

„Wir sind sehr froh, dass das in der Vergangenheit vom Gemeinderat einstimmig beschlossene Konzept hier in unserer Gemeinde die angefragten Ärzte voll überzeugen konnte“, sagt Rausch zufrieden. Der Weg zum letztendlichen Besiegeln der Pläne sei allerdings auch ein langer und arbeitsreicher gewesen, wie der Verwaltungschef einräumt. Politische Kollegen im Landkreis und im Land hätten das Projekt unterstützt. Auch wenn es darum ging, die Kassenärztliche Vereinigung in Saarbrücken von der Wichtigkeit eines solchen Fachärztezentrums in der Gemeinde Oberthal zu überzeugen.

Das Facharztzentrum soll künftig eine Fläche von zirka 320 Quadratmetern einnehmen. Es ist für insgesamt drei Mediziner ausgestattet, beinhaltet Behandlungsräume, Labor und Empfangszone. Die neue Apotheke ist mit einer Größe von 160 Quadratmetern eingeplant. Sie wie auch die Arztpraxen sind in dem Gebäudekomplex jeweils im Erdgeschoss untergebracht und für Patienten und Besucher barrierefrei zugänglich.

„Neben der dauerhaften ärztlichen Versorgung ist dieses Projekt auch Garant für eine weitere Stärkung des Wirtschaftsstandorts Oberthal, denn auch die Gewerbetreibenden werden von diesem Gesundheitszentrum und einem Anstieg der Kundenzahlen in Oberthal profitieren können“, sagt Rausch. Außerdem glaubt er, dass sich dieses bessere Angebot an ärztlicher Versorgung auch positiv auf die Nachfrage nach Wohnraum in der Gemeinde auswirken wird. Mitte kommenden Jahres soll das Wohn- und Gesundheitszentrum fertig sein.

[Link auf Beitrag 52055003]