1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Oberthal

Verein für Geschichte und Heimatkunde Oberthal gibt Broschüre heraus

Neue Broschüre : Auf Erkundungstour zum Pfaffewald

Der Verein für Geschichte und Heimatkunde Oberthal hat eine Broschüre mit Flurnamen der Gemarkung Oberthal erstellt. Das 66-seitige Werk gibt es nun für zehn Euro zu kaufen.

Auf eine besondere Erkundungstour möchte der Verein für Geschichte und Heimatkunde Oberthal Neugierige schicken. Und das nicht zu Fuß, per Rad oder mit dem Wagen. Sondern einfach beim Blättern in der neuen Broschüre des Vereins. Diese beschäftigt sich mit Fluren und Gewannen der Gemarkung Oberthal. Ein spannendes Thema, wie der Vorsitzende des Vereins, Werner Rauber, findet. „Viele Leute wissen gar nicht, wo die Gemarkungsgrenzen von Oberthal sind oder wie die Flurnamen lauten“, hat der Heimatforscher festgestellt. Das 66-seitige Werk des Vereins kann darüber Auskunft geben.

Der Ortsteil Oberthal der gleichnamigen Gemeinde zählt zirka 2800 Einwohner und erstreckt sich auf einer Fläche von acht Quadratkilometern. Recherchen des Vereins zufolge geht die Geschichte Oberthals zurück auf die drei Ortsteile Linden, Osenbach und Imweiler. Letzterer gilt als der älteste. Neben geschichtlichen Fakten und Texten über einzelne Flure sind vor allem Fotos und Karten in der Broschüre zu finden. „Wir wollten bewusst keine Wissenschaft daraus machen“, begründet Rauber. Das aktuelle Kartenmaterial hat Günter Haab organisiert. Darauf sind Flure und Gewanne eingezeichnet worden.

Schon lange habe es innerhalb des Vereins die Idee zu einer solchen Broschüre gegeben. Jetzt wurde sie in die Tat umgesetzt. Über ein Dreivierteljahr habe sich laut Rauber „die heiße Phase“ der Gestaltung gezogen. „Es wurde viel Vorarbeit geleistet“, sagt Rauber. Und das bereits kurz nach der Gründung des Vereins 1988. Schon damals beschäftigten sich Albert Thomalla, Horst Paulus und Stefan Ost  mit der Gemarkung Oberthal.

Ilona Jung, die für das  Layout zuständig war, präsentiert die Broschüre „Gemarkung Oberthal – Fluren und Gewanne“. Foto: Werner Rauber

Die Broschüre „Gemarkung Oberthal“ vom Verein für Geschichte und Heimatkunde Oberthal gibt es für zehn Euro im Lädchen in Oberthal, Poststraße 11.