Tante Emma ist zurück

Güdesweiler. Die Tradition der Tante-Emma-Läden wird in Güdesweiler fortgeführt. Mit dem neuen Laden "Nah - Gut - Günstig" in der Dorfstraße wird die Grundversorgung mit Lebensmitteln im Dorf gewährleistet. Hier können sich die Einwohner Güdesweilers noch zu Fuß mit den Grundnahrungsmitteln und weiteren Waren versorgen. "Zu Fuß" gilt im doppelten Sinn

Güdesweiler. Die Tradition der Tante-Emma-Läden wird in Güdesweiler fortgeführt. Mit dem neuen Laden "Nah - Gut - Günstig" in der Dorfstraße wird die Grundversorgung mit Lebensmitteln im Dorf gewährleistet. Hier können sich die Einwohner Güdesweilers noch zu Fuß mit den Grundnahrungsmitteln und weiteren Waren versorgen. "Zu Fuß" gilt im doppelten Sinn. Denn für schwere Einkäufe bietet der Laden einen Bringdienst an, so dass das Auto auch mal zu Hause bleiben kann und der Einkauf zum Bummel durchs Dorf wird. Die schwere Einkaufstasche oder die unhandliche Kiste kann man sich nach Hause bringen lassen. "Wir wollen den Leuten vor Ort die Möglichkeit erhalten, sich täglich auf kurzen Wegen versorgen zu können, so wie wir es in unserem Slogan "Klein und fein für den täglichen Bedarf" ausdrücken", benennen Manfred und Julianne Johann von der geschäftsführenden Manfred Johann GmbH ihre Beweggründe, den heute nicht mehr ganz alltäglichen Schritt zu tun, den Kleinladen im Dorf zu eröffnen. Den Anstoß zu der neuen unternehmerischen Initiative der bisher anders ausgerichteten GmbH gab, dass zum Jahresende die bisherigen Anbieter an gleicher Stelle das Geschäft aufgaben. Als Schreinerbetrieb haben die Johanns für die ansprechende Innenausstattung weitgehend selbst gesorgt. Auch als Begegnungsstätte für den täglichen Plausch ist der Laden eingerichtet. Neben einem reichen Backwarenangebot, einer Frischetheke mit Molkerei-Produkten, verpacktem Frischfleisch und Wurstwaren, Tiefkühlwaren von der Pizza bis zum Speiseeis, einer reichen Auswahl an Frischobst und -gemüse und Konserven gibt es mit dem "Café creativ" auch eine gemütliche Sitzecke mit zwölf Sitzplätzen. Hier werden Kaffee-Variationen, Kuchen und kalte und warme Leckerbissen für die kleine Kaffeepause angeboten. Täglich wird der Laden mit frischen Backwaren von der Bäckerei Kaiser aus Winterbach beliefert. Auch der Metzger liefert täglich frisch verschweißte Waren. Das Lebensmittel-Sortiment, das auch durch Artikel wie Toilettenpapier und Katzenfutter ergänzt wird, wird von der Handelskette Edeka beliefert. Zu den besonderen Angeboten gehört die Auswahl an Sonntagstorten. Denn "Nah - Gut - Günstig" hat auch am Sonntagnachmittag geöffnet. Eine Vollzeitkraft und zwei Teilzeitkräfte haben hier ihre Arbeitsstelle. Im gleichen Gebäude ist auch der Getränkemarkt "Getränkebox Knapp" und der Geschenkartikelladen der Johann GmbH untergebracht. So besteht hier ein kleines dörfliches Laden-Center für den täglichen Bedarf. In die Ladenfläche integriert werden soll kurzfristig eine Ausstellung der Firmensparte "Creative Conzepte", die von Möbelstücken über Einbauküchen bis zur Bauschreinerei reicht.

Auf einen BlickÖffnungszeiten: Der Dorfladen "Nah - Gut - Günstig" hat von montags bis freitags täglich von morgens sechs bis abends 18 Uhr durchgehend geöffnet; samstags von sechs bis 13 Uhr; sonntagmorgens von 7.30 bis elf Uhr, Sonntagnachmittag von 14 bis 17 Uhr mit Torten- und Kuchenangebot zum Mitnehmen und zum Verzehr vor Ort. ww