Spielplatz erhält Schwalbennest

Steinberg-Deckenhardt · Im vergangenen Jahr sind neue Spielgeräte für den Spielplatz an der Musik werkstatt angeschafft und installiert worden. Jetzt kam ein weiteres Spielgerät dazu. Es ist ein sogenanntes Schwalbennest mit einem massiven Holzgestell aus Robinien.

 Ein Teil der Arbeitsgruppe Sargträger bei der Einweihung des neuen Spielgerätes. Foto: Wack/verein

Ein Teil der Arbeitsgruppe Sargträger bei der Einweihung des neuen Spielgerätes. Foto: Wack/verein

Foto: Wack/verein

"Die Arbeitsgruppe Sargträger um Herbert Wendel und Hans Jürgen Veckes hat es wieder einmal möglich gemacht", so der Ortsvorsteher von Steinberg-Deckenhardt , Hans Peter Wack. Zusammen mit Heinz Leyser, Horst Stephan und Connor Becker wurde das Spielgerät in freiwilligen Arbeitsstunden aufgestellt. Unterstützt wurden sie dabei von Mitarbeitern des Baubetriebshofes der Gemeinde Oberthal, die kurzfristig die Haltepfosten mit Fertigbeton befestigten. Rund 2500 Euro, so der Ortsvorsteher weiter, hat die Arbeitsgruppe Sargträger für diese Maßnahme bereitgestellt.

Dies ist ihr Lohn, den sie bei Beerdigungen erhalten und in eine gemeinsame Kasse spenden. Die Sargträger haben neben einigen Spielgeräten unter anderem auch die Tischgarnitur aus Holz am Feuerwehrgerätehaus gesponsert. Außerdem haben sie die Ruhebänke rund ums und im Dorf gestrichen und renoviert sowie zum Teil auch das entsprechende Material mitgebracht, berichtet Wack und fügt hinzu: "Die Arbeitsgruppe ist in den letzten Jahren zwar etwas kleiner geworden, aber immer noch sehr aktiv." Ihr gehören weiter an: Horst Schätzel, Hans Peter Wack, Karl Heinz Klee, Andreas Klee, Andreas Stillenmunkes, Emil Heintz, Heinz Finkler und Rudi Will. Ortsvorsteher Hans Peter Wack dankte bei der kleinen Einweihungsfeier des neuen Spielgerätes allen Beteiligten für ihr ehrenamtliches Engagement für die Allgemeinheit.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort