1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Oberthal

Schützen feiern Aufstieg in die Regionalliga

Schützen feiern Aufstieg in die Regionalliga

Güdesweiler. Obwohl man in der Vorrunde zu allen Begegnungen auswärts antreten musste, lagen die Fidelio-Schützen von Anfang vorne. Auf den Heimvorteil musste man verzichten, weil in der Schützenhalle eine neue Schießanlage eingebaut wurde, die nun die elektronische Auswertung möglich macht

Güdesweiler. Obwohl man in der Vorrunde zu allen Begegnungen auswärts antreten musste, lagen die Fidelio-Schützen von Anfang vorne. Auf den Heimvorteil musste man verzichten, weil in der Schützenhalle eine neue Schießanlage eingebaut wurde, die nun die elektronische Auswertung möglich macht. Als Herbstmeister startete man in die Rückrunde und zwei Kämpfe vor Saisonende war klar, dass man auf Anhieb als Aufsteiger den Durchmarsch schafft. Am Ende sind die Fidelio-Schützen der ersten Mannschaft mit 16 zu zwei Punkten Meister der Bezirksliga und steigen in die Regionalliga auf. In der Mannschaft schießen Bianca Ludowig, Ken von Ehr, Steven von Ehr, Reiner Alles, Christian von Ehr. "Von denen schafft jeder locker 360 Ringe", lobte Fidelio-Vorsitzender Norbert Rauber sein Erfolgsteam bei der Ehrung. Ebenso stolz ist der Verein auf seine dritte Mannschaft, die den Aufstieg von der Kreisklasse C in die Kreisklasse B geschafft hat. Mit Peter Schneider, Horst Seibert, Sascha Schäfer, Thomas Dumont, Uwe Sauer, und Stephan Paliot lag das Team am Ende punktgleich mit Neunkirchen/Nahe an der Tabellenspitze. Bis zum letzten Kampftag lieferten sich die beiden ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Der direkte Vergleich entschied schließlich. Und hier lagen die Schützen aus Güdesweiler um sieben Ringe vor den Konkurrenten. Geehrt wurden beim Festabend ferner mehrere Mitglieder für langjährige Vorstandsarbeit. Für über 20 Jahre: Josefa Seibert und Horst Seibert und Christian von Ehr; für 25 Jahre Franz Josef Wagner. Die Ergebnisse des Königsschießens und der Vereinsmeisterschaft: Ken von Ehr ist Schützenkönig; Bianco Ludowig ist Schützenkönigin. Zum Hofstaat gehören ferner Christian von Ehr (erster Ritter), Christin Wagner (Hofdame), Steven von Ehr (Prinz), Hanna Schmitt (Prinzessin). Vereinsmeister ist Manfred Karthein. Den Wanderpokal Luftgewehr gewann Ken von Ehr, den Wanderpokal Luftpistole Franz Josef Wagner. Den Jugendwanderpokal holte sich mit 91 Ringen erneut Steven von Ehr. Für die neue Schießanlage, bei der die Auswertung elektronisch erfolgt investierte der Verein rund 30 000 Euro. 10 000 davon wurden vom Schützenverband übernommen. Die Installation brachten die Vereinsmitglieder als Eigenleistung ein. Deshalb fanden die Leistungskämpfe aller Mannschaften in der Vorrunde auswärts statt. In der neuen Saison starten vier Luftgewehrmannschaften, eine Jugend-Luftgewehrmannschaft, eine Luftpistolenmannschaft, die ihre Heimkämpfe jeweils in Güdesweiler austragen, sowie eine Mannschaft in der Disziplin Großkaliber Kurzwaffen und eine Mannschaft im Ordonanz-Schießen. Diese beiden Mannschaften tragen ihre Heimwettkämpfe in Winterbach aus. ww