1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Oberthal

Schüler bewiesen ihren grenzenlosen Ideenreichtum

Schüler bewiesen ihren grenzenlosen Ideenreichtum

Namborn. Ein Hauch von Weihnachten lag über der Erweiterten Realschule Namborn-Oberthal. Die Bevölkerung war zum Tag der offenen Tür eingeladen, der sich in weihnachtlichem Glanz präsentierte

Namborn. Ein Hauch von Weihnachten lag über der Erweiterten Realschule Namborn-Oberthal. Die Bevölkerung war zum Tag der offenen Tür eingeladen, der sich in weihnachtlichem Glanz präsentierte. Unter dem Motto "Sinn"voll Schule machen wurden im Rahmen der vorausgehenden Projekttage in mühsamer Arbeit, mit tatkräftiger Unterstützung einiger engagierter Eltern, kreative und sportliche Projekte vorbereitet. Am Samstag waren nun alle Kinder und Erwachsene, insbesondere die Grundschüler, zur aktiven Teilnahme an den Mitmachprojekten geladen. Der Ideenreichtum der einzelnen Klassen schien keine Grenzen zu kennen - die Palette reichte von kreativen Bastelarbeiten wie Weihnachtskarten, Klöppelarbeiten von Freundschaftsbändern, Gießen und Verzieren von Kerzen, Herstellen diverser Kosmetikprodukten, Bau von Flugmodellen und Stelzen bis hin zu selbst gebackenen Weihnachtsplätzchen, Bratäpfeln und Waffeln. In der Turnhalle der Schule boten die beiden neu erworbenen Kinbälle Gelegenheit zur sportlichen Betätigung. Ein flottes, musikalisches Programm aus Rock und Pop wurde im Tonstudio geboten, dort präsentierten die Schüler ihre gesanglichen Produktionen, die im Laufe der Projekttage einstudiert und auf CD aufgenommen wurden. Im Anschluss übten sich zahlreiche Schüler und Kinder im Karaoke-Singen. Zur Stärkung lud das Kuchenbüfett ein, das wieder einmal der tatkräftigen Unterstützung einiger Eltern zu verdanken war. Die Schulleiterin Barbara Georg nutzte den Tag, um in lockerer, informeller Atmosphäre mit den Eltern ins Gespräch zu kommen. Gleichzeitig bestand für die Eltern auch die Möglichkeit, sich umfassend über das Konzept der Nachmittagsbetreuung zu informieren. Ein weiterer Höhepunkte war der Premierenauftritt der Bläserklasse, die seit Beginn des neuen Schuljahres an der Schule existiert. Im Rahmen des vormittäglichen Schulunterrichts erlernt jeder Schüler der Klasse 5.1 ohne musikalische Vorkenntnisse ein Blasinstrument seiner Wahl und probt gemeinsam mit den Mitschülern im Orchester. Unterstützung finden die Kinder dabei auch von der Musikschule St. Wendel, die diese Klasse mit Instrumenten von der großen Tuba bis zur Querflöte ausstattet. Die Eltern konnten sich von den musikalischen Fortschritten ihrer Kinder überzeugen. Es war beachtlich, was die jungen Instrumentalisten in der kurzen Zeit bereits gelernt haben, entsprechend wurde ihr Auftritt mit lang anhaltendem Beifall honoriert. Bei entsprechendem Interesse soll auch im nächsten Jahr wieder eine 5er-Klasse als Musikklasse gebildet werden. red