Qualitätsentwicklungsprozess: Oberthal und Tholey sind dabei

Sitzung : Qualitätsmanagement für Kitas

Was es für die Kindertagesstätten des katholischen Trägers KiTa gGmbH schon länger gibt, soll nun auch in kommunalen Einrichtungen entstehen: Die Rede ist von einem Qualitätsmanagement. Bereits im vergangenen Jahr hat der Saarländische Städte- und Gemeindetag seine Unterstützung in Sachen Qualitätsentwicklungsprozess zugesagt.

Inzwischen steht fest, dass die Gemeinde Losheim am See das Projekt federführend übernimmt.

In den Gemeinderäten in Oberthal und Tholey gab es jeweils grünes Licht für die Teilnahme am Qualitätsentwicklungsprozess. Wie Oberthals Bürgermeister Stephan Rausch (CDU) erläuterte, gibt es in der Gemeinde einen kommunalen Kindergarten. Rausch rechnet für einen Zeitraum von drei Jahren mit Kosten von 900 bis 1200 Euro pro Jahr. „Der Betrag ist abhängig von der Zahl der teilnehmenden Kommunen und Einrichtungen“, so Rausch. Seiner Meinung nach ist dieses Qualitätsmanagement eine wichtige Sache.

So bewerteten es auch die Ratsmitglieder in Tholey. Drei kommunale Kitas gibt es in der Schaumberggemeinde. Die Verwaltung schätzt die Kosten für drei Jahre auf maximal 13 000 Euro. Bisher haben 14 Kommunen ihr Interesse an der Qualitätsentwicklung bekundet.

Mehr von Saarbrücker Zeitung