Kegeln: Oberthal feiert Siege im Derby gegen Dilsburg und Hüttersdorf

Kegeln : Kegeln: Oberthal mit Derby-Siegen

Die beiden Bundesliga-Mannschaften der Kegelfreunde Oberthal konnten sich am Samstag über Derbysiege freuen: Das Frauen-Team setzte sich am letzten Spieltag der regulären Saison zu Hause im Top-Duell mit 2:1 gegen den KSC Dilsburg durch (5223:5048 Holz, 45:33 Einzelwertungspunkte, EWP).

Für beide Teams war die Partie nur ein „Schaulaufen“ vor der am 9. Februar beim KSC Dilsburg beginnenden Meisterschafts-Endrunde (Play-Offs). Denn schon vor der Begegnung hatte festgestanden, dass Oberthal die Spielzeit als Erster und Dilsburg als Zweiter beenden würden. Beste Oberthalerinnen waren Yvonne Ruch (934 Holz) und Katja Rocken (912).

In der Herren-Bundesliga besiegte Oberthal zu Hause den Saar-Rivalen KSC Hüttersdorf ebenfalls mit 2:1 (5559:5411 Holz, 44:34 EWP). Kurios: Die höchsten Zahlen fielen bei beiden Teams im ersten Block: Da warf Holger Mayer 971 Holz für die Gastgeber, Teamkollege Markus Gebauer 964. Auf Seiten der Gäste glänzten Robin Schrecklinger (942 Holz) und Marc Glöckner (932 Holz). Auch dank dieser beiden Zahlen holte Hüttersdorf den für den Club enorm wichtigen Zusatzpunkt: Durch den einen Zähler wahrte der Tabellensiebte seine Chance, am letzten Spieltag noch auf Platz sechs zu klettern. Dann müsste Hüttersdorf nicht in die Abstiegsrunde.

Am letzten Spieltag der regulären Saison sind die Oberthaler Herren am Samstag um 13 Uhr bei der SK Düsseldorfer Kegler zu Gast. Der Gegner ist derzeit Fünfter und kämpfte in dieser Partie um die letzte Chance, die Meisterschafts-Endrunde der vier besten Teams noch zu erreichen. Oberthal wird die Spielzeit unabhängig vom Ausgang der Partie als Erster beenden und so mit dem maximal möglichen „Bonus“ von vier Punkten in die am 16. Februar beginnenden Play-Offs gehen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung