Jugendliche randalieren auf Bahntrasse in Oberthal

Polizisten nehmen 23-Jährigen fest : Jugendliche randalieren auf Bahntrasse

Jugendliche haben in der Nacht auf Freitag die Polizei auf Trab gehalten. Die jungen Männer randalierten und beleidigten die Einsatzkräfte.

Wie ein Sprecher der St. Wendeler Polizeiinspektion mitteilt, meldete sich ein 60-Jähriger aus Oberthal um 1.40 Uhr bei der Wache. Er habe angegeben, dass mehrere offenbar stark betrunkene Personen durch die Straßen ziehen würden. Sie hätten bei seinem Nachbarn sogar eine Sitzbank gestohlen und am Auto etwas abgerissen.

Ein Kommando der St. Wendeler Polizei habe sich umgehend auf den Weg gemacht und die Verfolgung aufgenommen. Auf der Bahntrasse der stillgelegten ehemaligen Bahnstrecke zwischen St. Wendel und Tholey trafen die Beamten vier Personen an. „Zwei von ihnen versteckten sich zunächst im dortigen Gebüsch“, berichtet der Polizei-Sprecher. Seine Kollegen hätten die Betrunkenen kontrolliert und durchsucht. Anschließend hätten sie ihnen einen Platzverweis erteilt.

Kurze Zeit später begegneten die Polizisten den beiden Haupttatverdächtigen, einem 23-Jährigen aus Neunkirchen und einem 22-Jährigen aus St. Wendel, jedoch wieder in Bliesen. Hier hätten sie die Einsatzkräfte beleidigt und sich ihren Anweisungen widersetzt. „Schließlich wurde der Mann aus Neunkirchen in den Streifenwagen gebracht und durfte die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen“, sagt der Sprecher. Gegen die beiden Männer sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung