1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Oberthal

Jetzt fehlen in Oberthal nur noch die Gäste

Jetzt fehlen in Oberthal nur noch die Gäste

Oberthal. Das Schullandheim in Oberthal hat ein neues Hüttendorf, das jetzt offiziell in Betrieb genommen wurde

Oberthal. Das Schullandheim in Oberthal hat ein neues Hüttendorf, das jetzt offiziell in Betrieb genommen wurde. Durch einen Landeszuschuss in Höhe von 350 000 Euro und einen Eigenanteil in Höhe von 70 000 Euro des Regionalverbandes Saarbrücken, der Träger des Schullandheimes Oberthal ist, wurde auf dem Außengelände des Schullandheimes ein Hüttendorf mit insgesamt vier Blockhütten errichtet. Die drei Wohnhütten bieten 34 Gästen bequeme Schlafmöglichkeiten. In der vierten Hütte sind Sanitäreinrichtungen mit Dusche und WC eingerichtet. Ein Grillplatz bildet das Zentrum des Gemütlichen. Insgesamt verfügt das Schullandheim Oberthal unter Einbeziehung der neuen Übernachtungsmöglichkeiten im Hüttendorf nun über 134 Plätze."Es war keine leichte Aufgabe, auf dem Außengelände wegen der schwierigen Bodenverhältnisse die Hütten fertigzustellen", bemerkte Peter Gillo, Direktor des Regionalverbandes Saarbrücken. "Der Anschluss an den bestehenden Kanal und die vorgeschriebene Vernetzung mit der Brandmeldeanlage des Hauptgebäudes mussten sichergestellt werden und die ungünstigen Witterungsverhältnisse während der Bauzeit taten ein Übriges, um uns das Leben schwer zu machen. Aber letztendlich haben sich die Mühen gelohnt", so der Direktor weiter.

Im Schullandheim Oberthal wurden von 2009 bis 2010 umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt. Zu den Baumaßnahmen im Außenbereich zählten darüber hinaus zwei Multifunktionsfelder, die den alten Tennisplatz ersetzten und ein Beach-Volleyball-Feld. "Durch diese Maßnahmen wurde das Gemeinschaftserlebnis für die jungen Gäste um ein Vielfaches gesteigert", betonte Leo Meiser von der Initiative "Wir im Verein mit dir" den Fortschritt für das Schullandheim. Außerdem hat das Schullandheim die Kriterien des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) erfüllt und das Qualitätssiegel "Bett & Bike" erhalten. Für die musikalische Umrahmung des Festaktes sorgte im Übrigen eine Formation aus Mitgliedern der Big-Bands Urknall und Urknällchen unter der Leitung von Ernst Urmetzer. jam