1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Oberthal

Feier: Hexenvertreibung mit ein bisschen Verspätung

Feier : Hexenvertreibung mit ein bisschen Verspätung

Mit Verspätung werden am Mittwoch, 9. Mai, die Hexen aus Güdesweiler vertrieben. Ab 19 Uhr wird es am Fischweiler brenzlig und bei Einbruch der Dunkelheit die mehr als neun Meter hohe Holzpyramide entzündet.

„Wir sind bereit“, sagt Mike Seibert, der Vorsitzende des Angelsportvereins. Alleinunterhalter Ulli Recktenwald wird am Mittwoch wieder für Volksfeststimmung sorgen und die von den durstigen Nixen betriebene „Dunibar“ hat geöffnet. In der vergangenen Woche musste das heiße Spektakel wegen zu starker Windböen und der Gefahr des Funkenflugs und nachfolgender Brände kurzfristig abgesagt werden (wir berichteten).