Handball-Saarlandliga: HSG Nordsaar spielt unentschieden gegen TV Homburg

Handball-Saarlandliga : Nordsaar schafft Unentschieden gegen Spitzenreiter

Die Saarlandliga-Handballer der HSG Nordsaar konnten es nach dem Abpfiff in der Oberthaler Bliestalhalle nicht fassen. Im letzten Angriff hatten sie den Ball verloren und vier Sekunden vor der Schlusssirene rettete Sebastian Ruppert mit dem Tor zum 26:26 dem ungeschlagenen Tabellenführer TV Homburg einen Punkt.

„Wider Erwarten haben wir einen Punkt geholt, aber auch einen Punkt verloren“, meinte Trainer Marco Heidemann hinterher.

Ohne fünf Stammspieler schickte er sein Team in die Auseinandersetzung mit dem Spitzenreiter. Satte sechs Minuten übten beide Mannschaften in der Anfangsphase das Torewerfen, ehe Linksaußen Jan Hippchen zum 1:0 für die HSG traf. In der Deckungsformation meldeten Jan Böing und Joshua Wolf den ungarischen Rückraumspieler David Szilagyi weitgehend ab und vorne nutzte die HSG die gravierenden Abwehrschwächen des TVH effektiv aus. Böing setzte sich mehrfach mit Einzelaktionen durch oder Torsten Zimmer markierte seine Treffer von der Rechtsaußenposition. Nach dem 5:5-Ausgleich ging Nordsaar nach einer zwischenzeitlichen 12:9-Führung mit 13:12 in die Halbzeitpause.

„Wir haben in der Abwehr eine super Leistung gezeigt“, lobte Heidemann. Dahinter gab Schlussmann Sven Guthörl mit reichlich Paraden seinen Vorderleuten den nötigen Rückhalt. Die HSG führte zwar ständig, doch richtig absetzen konnte sie sich vom Gegner nicht. Zu stark war die individuelle Klasse von TVH-Linkshänder Edvinas Vorobjovas, der sein Team nach 44 Minuten auf 18:19 heranbrachte. „In der Schlussphase hatten wir es selbst in der Hand“, haderte Heidemann. 23:21 und 24:22 lag die HSG vorne, doch Homburg schaffte durch Philipp Daume den 25:25-Ausgleich. Hippchen erzielte 90 Sekunden vor Schluss noch die 26:25-Führung, doch dem Tabellenersten gelang noch das Tor zum 26:26-Ausgleich. „Wir dürfen in den letzten 15 Sekunden den Ball so nicht mehr verlieren“, sagte Übungsleiter Heidemann.

Mit 5:5 Punkten belegt Nordsaar den achten Tabellenplatz und tritt am nächsten Samstag, 19:30 Uhr, zum Derby beim Drittletzten HF Illtal II an.

Die Tore für die HSG Nordsaar: Torsten Zimmer 10/3, Jan Böing 7, Jan Hippchen 3, Michael Paschke, Joshua Wolf, Tobias Hans je 2.

Mehr von Saarbrücker Zeitung