Hammelkirmes in Güdesweiler

Güdesweiler lädt von Freitag, 29. Juli, bis Dienstag, 2. August, zur Hammelkirmes. Teile der Organisation liegt wie jedes Jahr in den Händen der IG Hämmel (Straußbuben).

Die IG Hämmel lädt für Freitag, 29. Juli, ab 20 Uhr zur Kirmesparty in das Hämmelheim. Nach der Aufstellung der Kirmesbäume am Samstag, 30. Juli, und dem anschließenden Gottesdienst um 19 Uhr in der Pfarrkirche Christkönig wird die Kirmes beim Güdesweiler Ortsvorsteher Norbert Rauber abgeholt und auf das Kirmesplatz getragen. Dort betreibt die Wirtin Christel Will von der Pilsstube am Brunnen wie im Vorjahr ein Festzelt. Live-Musik mit der Gruppe Rezeptfrei gibt es ab 20.30 Uhr.

Das Programm am Kirmes-sonntag, 31. Juli, beginnt um 10 Uhr mit dem Frühschoppen. Der Kirmesumzug startet um 16.30 Uhr. Anschließend ist die Straußrede auf dem Kirmesplatz.

Beim Frühschoppen am Montag. 1. August, werden die Besucher durch den Musikverein Steinberg-Deckenhardt und dem Männergesangverein Güdesweiler im Festzelt unterhalten. Auf dem Kirmesplatz erwartet die Besucher natürlich ein abwechslungsreiches Programm mit Fahrgeschäften wie Autoskooter und Kinderkarusell, Schießstand und verschiedenen Verkaufsständen. Am Dienstag, 2. August, klingt die Kirmes aus und wird gegen 19 Uhr beerdigt.