Geduld: Groniger Verein bekommt Zuschuss zum Rasenplatz

Geduld: Groniger Verein bekommt Zuschuss zum Rasenplatz

Der Hartplatz des FC Gronig muss dringend saniert werden und soll im Zuge dessen zu einem Naturrasenplatz umgebaut werden. Dafür erhofft sich der Verein auch einen Zuschuss der Gemeinde Oberthal . Wie Oberthals Bürgermeister Stephan Rausch (CDU ) den Gemeinderat informierte, sind die anderen Vereine der Gemeinde zuvor mit 60 000 Euro bei der Umgestaltung ihrer Sportplätze unterstützt worden.

Die gleiche Summe soll nun an den FC Gronig fließen. Der Verein muss bei den Umbauarbeiten sicherstellen, dass ein Fußweg entlang des Platzes weiterhin genutzt werden kann. Da die Gemeinde aktuell noch den Zuschuss für den Rasenplatz in Steinberg-Deckenhardt abstottert - hier waren Teilbeträge von 10 000 Euro über sechs Jahre vereinbart worden - schlug Rausch vor, die erste Rate an den FC Gronig zu zahlen, wenn die Zahlung an den Verein in Steinberg-Deckenhardt komplett ist. Darauf verständigten sich die Räte einstimmig.

Die letzten 10 000 Euro für den Naturrasenplatz in Steinberg-Deckenhardt wird 2017 überwiesen.