Beach-Volleyball: Fußball-Trainer gewinnen ersten Beach-Volleyball-Cup

Beach-Volleyball : Fußball-Trainer gewinnen ersten Beach-Volleyball-Cup

Erstmals haben die Sportfreunde Güdesweiler ihr gewohntes Terrain, den Fußballsport, verlassen und ein Hobby- Beachvolleyball-Turnier veranstaltet. Auf der passend dekorierten Sandanlage der IG Hämmel in der Dorfmitte gingen zwölf Teams ans Netz.

Im Viertelfinale setzte sich Old Schmetterhand mit 29:20 gegen die SAG JH durch. Noch klarer besiegte die Ehr Force One das Team von Voll geschutt 05. Hier hieß es am Ende 32:18. Bei den Magic Fingers war der Name Programm, sie behielten gegen die Vollenballers mit 27:21 die Oberhand. Ihnen folgte „Das T steht für Coach“, eine Truppe um das neue Trainerduo der SF Güdesweiler (Luca Greco und Christopher Linn). Sie bezwangen die Family Do-Kro-Te mit 39:19.

Im Kampf um die Finaltickets setzten sich die Magic Fingers mit 26:23 gegen Old Schmetterhand durch. Deutlicher zog „Das T steht für Coach“ ins Endspiel ein. Sie besiegten die Ehr Force One souverän mit 29:18. Die Letztgenannten konnten sich aber immerhin durch einen hart erkämpften 27:25 Sieg den dritten Platz sichern. Für das Finale wurde auf Wunsch beider Teams kurzerhand der Modus vom 15 Minuten Match in zwei Gewinnsätze bis 15 Punkte abgeändert. Der erste Satz gestaltete sich noch recht ausgeglichen und ging mit 15:11 an das Trainer-Team. Im zweiten Satz schienen den Magic Fingers jedoch endgültig die Kräfte auszugehen, sie mussten sich mit 6:15 geschlagen geben.